Das Leid mit den Büchern

Ich liebe Bücher!

Ohne leben zu müssen wäre für mich kein Leben.:no:

Meine Regale quellen über und meine Lesekarte für die Zentralbibliothek nehm ich öfter in die Hand als meine Ec-Karte.

Flöhmärkte werden nur mit großem Rucksack besucht und Ebay oder Booklooker sind auch ziemliche Ausgabe-Quellen.

Was mich allerdings immer wahnsinnig macht ist, wenn ich z.B. einen Mehrteiler erwische (nicht immer ist das gleich ersichtlich), der mir wirklich gut gefällt und dann an die anderen Teile nicht drankomme.

Letztens ist mir das mit einem Buch passiert, dessen Nachfolger es im Handel nicht mehr zu kaufen gibt *grummel.
Die Suche bei Ebay war erfolglos, bei Booklooker wurde ich zwar dann fündig, allerdings zu einm Preis, den ich für ein gebrauchtes Buch normal nicht einsehen würde.
Hab trotzdem in den sauren Apfel gebissen und das lesen sehr genossen.
Inzwischen weiss ich aber auch, das es davon noch mindestens drei weitere Teile gibt, neun sind insgesamt geplant, aber anscheinend haben die deutschen Verlage kein Interesse daran sie aufzulegen!
Ich könnte im Dreieck springen!
Ich werde wohl mein Englisch auffrischen müssen, wobei die Bücher schon auf deutsch nicht ’nur einfach so‘ gelesen werden können *grummel.

Ebenfalls ärgerlich finde ich es, wenn in der Bücherei ein Mehrteiler über 16 Bände ohne die ersten beiden im Bestand ist.
Klar müssen Bücher auch mal ausrangiert werden, geht ja nicht jeder Ausleiher wirklich pfleglich damit um.
Aber wenn das Bücher sind, die zu einer Reihe gehören, dann bestell ich sie doch nach solange ich noch kann!
Inzwischen sind die nämlich im Handel auch nicht mehr zu kriegen, Chance verpasst.
Büchereien dürfen wohl auch nicht bei Ebay kaufen.

Klar könnte ich mir die auch bei Ebay holen, aber wenn sie mir tatsächlich gefallen, reicht es mir nicht die anderen Bände dann nur auszuleihen, dann will ich die anderen auch haben.
Wenn ich mir von vornherein die Bücher nur ausgeliehen habe, ist das mit dem haben wollen nicht so ein Problem.

Wie bei allem im Leben liegt auch bei Büchern Freud und Leid nah beieinander. 😉

Werbeanzeigen

27 Gedanken zu „Das Leid mit den Büchern

  1. und genau deswegen gehe ich NICHT in Bibliotheken sondern kaufe mir die Bücher die ich haben will.
    Mittlerwile habe ich zwar ein Platzproblem, aber wo ein Wille da ein Platz für ein weiteres Regal ;D

    Gefällt mir

  2. Du bist ja wirklich eine „Besessene“… *lol*

    Eine Zeit lang habe ich auch wahnsinnig viel gelesen, inzwischen ist es wenig geworden, weiß auch nicht wieso…
    Aber ich kann verstehen, dass du, wenn einmal angefangen, auch alle Bände lesen willst!

    Liebes Grüßchen… und ein gute Woche wünscht
    das Eulchen!

    Gefällt mir

  3. Ich hab keinen Platz mehr für viele Bücher… *heul*
    hier lagern die schon in Komoden…auf Schränken… eigentlich überall!!!
    Als ich mich damals vom Ex getrennt habe… hab ich aus lauter Platzmangel meine über 400 Bücher bei ihm im Keller gelagert…
    Er wollte sie für mich aufheben… dann endlich ne neue große Wohnung gefunden… ich frag freundlich nach „meinem Schatz“… und der Ar….. hat die alle ins Altpapier gegeben… :((((((((((
    *snief*…
    Er war halt kein Mensch der mit Bücher überhaupt etwas anfangen konnte… Nur die Bikersnews hats geschafft… dass er mal was las… !!! LOOOOL
    Nun hab ich wieder ein paar Bücher… :O)und es werden immer mehr…
    Paul hat auch schon ne Menge…!!!
    Ich darf erst gar nicht in nen Buchladen… ich hab mir selber das Verbot gegeben… wegen Platzmangel!!!!

    Gefällt mir

    • Das kenn ich!
      Hab bei meinem Ex ca 600 Bücher zurückgelassen.
      Die sind alle im Container gelandet.
      Er hatte mit lesen auch nix am Hut, bis auf die Bikernews:)):)):))
      Wir haben uns erst kürzlich ein weiteres Bücherregal gekauft, sogar eins wo man beidseitig reinstellen kann.
      Frag lieber nicht wieviel da noch Platz hat. :))

      Gefällt mir

      • MUAHAAAAAA>>> bis auf die Bikersnews<<<<
        Jo so kanns gehen!!!
        Ich will ja unbedingt so zwei Billyregale haben… aber wohin??? …
        Hier geht nix mehr… ich werd vielleicht anfangen sie auf den Fensterbänken zu stapeln…
        lol dann brauch ich keine Gardinen kaufen…

        Gefällt mir

  4. schon lange nicht mehr gelesen …ich denke aus mangel an innerlicher ruhe ..ich hasse es seiten x-mal zu lesen bevor ich geschnallt habe was da passiert……wird sicher mal wieder besser werden ……habe auch schon ein ziel will buch von und über LOKI lesen …die macht mich neugierig so als frau ……..
    schönen tag dir süße
    knutschaaaaaaaaaaaaaaa

    Gefällt mir

    • Ich konnte einen Zeit kein Buch in die Hand nehmen, das war sehr sehr übel für mich.
      Bin heilfroh das DIE Phase wieder vorbei ist.

      Das mit Loki versteh ich vollkommen, da halt ich auch schon immer die Augen auf.

      Dir auch nen schönen!:D

      undeinmegaknuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuschzurück

      Gefällt mir

  5. Ach Gott, DAS kenne ich auch.
    Mit dem Geld, was ich schon für Bücher ausgegeben habe, könnte ich mir heute ne Eigentumswohnung kaufen. ;D

    Aktuell habe ich „nur“ 209 Bücher (gestern gezählt)
    Meine Lieblingsbücher, die ich aufhebe.
    Es ist einfach ein Platzproblem.

    Und einen Büchereiausweis hatte ich auch schon….hat mir aber nix gebracht…wenn ich ein Buch klasse fand, habe ich es mir hinterher gekauft. :))

    Gefällt mir

  6. mein Mann hat mich vor 25 Jahren zum Lesen gebracht:D
    das tue ich heute noch,aber er schafft alle 3 Tage ein neues Buch.Wir können uns von keinem Buch trennen und haben ein ganzes Zimmer vor 13 Jahren nur mit Couch und Büchern eingerichtet.Sogar unsere Tochter ist im Bann von Büchern..hat sie vom Papa;)

    Gefällt mir

    • Ich hab mit 5 meinen ersten Urlaub (von da an jährlichen 2 Wochen) alleine bei Oma verbracht und die hat eine Bücherei geleitet.
      Mit 12 war ich durch die Kinderabteilung durch und durfte – unter Aufsicht natürlich 😉 – in die Erwachsenenabteilung.

      So wurde meine Bücherliebe gepflanzt und dann gehegt und gepflegt.

      Und ich bin wirklich froh drum!

      Mir tun die Menschen leid, die mit Büchern nichts anfangen können.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s