Ich liebe ja Halloween….

… wie man aus den folgenden Bildern unschwer erkennen kann 😉

Ok, die Bilder haben schon ein paar Jahre auf dem Buckel, hab leider nicht so oft die Gelegenheit dieser Leidenschaft frönen zu können, wie ich gerne hätte *grummel.

Allerdings kommt hier nur eine sehr kleine Auswahl und nicht eine Folge des Making-of :yes:
(klick popt wie immer auf)

108-0899_IMG

Können diese Augen lügen?!
109-0905_IMG

Euch allen viel Spass bei dem was ihr heute Abend macht den jeder wird das für ihn richtige tun :yes:

Advertisements

Gaumensex!

Der eine oder andere weiss ja, das ich den Schoko-Kuchen von McCafe liebe!

Beim stöbern hier auf Blog bin ich über diesen Eintrag gestolpert.
Das hörte sich soooooooooooooo lecker an, das ich den Kuchen unbedingt nachbacken musste.

Was soll ich euch sagen – der ist so wie der McCafe-Kuchen nur VIEL leckerer!
Purer Sex für den Gaumen!;D

Und total easy zu machen!
Ich hab für den Teig die billige Zartbitterschoki von Lidl mit 50% Kakao verwendet und für den ‚Guss‘ eine Tafel der Plantagenschoki von Lidl mit 75% Kakao.
Durch das lange rühren der Schokolade im Wasserbad, das so eine ähnliche Wirkung hat wie das conchieren bei der Herstellung, schmeckt auch Billigschoki wie teure;)
Wobei ich den Kuchen auch noch mal mit Edelschoki probieren werde, mal sehen ob da ein Unterschied ist.

Ich bin auch der Empfehlung gefolgt, ihn noch warm mit Sahne zu essen, aber das war nicht so meins.
Ich fand ihn am nächsten Tag und mit-ohne-Sahne VIEL leckerer!
Aber das ist einfach Geschmackssache.

Samstag wurde gebacken, da ja eigentlich Besuch beim vernichten und von meinen Hüften fernhalten helfen sollte.
Da das nicht geklappt hat, weiss ich nun auch, das der Kuchen selbst nach 4Tagen, sprich heute, immer noch supersaftig ist.

Und ich hab dann doch noch geschafft Bilder zu machen vom letzten Stück;D

Also ihr Schokikuchenfans – ran an den Backofen *grins.
Es lohnt sich! :yes:

Schokotraum

Schokotraum2

Ich hab mir was eingefangen….

….als ich in München war. :>>

Hab doch tatsächlich MEINEN Tätowierer aufgetrieben :yes:
Jeder der Tattoos hat und der einmal DEN Tätowierer gefunden hat bei dem alles passt, der geht zu keinem anderen mehr.
So halt auch bei mir.
Ich komm nur mit eine paar Eckpunkten dazu im Kopf hin und geh mit einem geilen Tattoo – was will Frau mehr?!

Ok, inzwischen weiss ich auch, warum man zwischen mehreren Terminen einige Wochen vergehen lässt 🙄
Da es doch größer und aufwendiger war als gedacht, haben wir es nicht auf einmal hinbekommen und ich musste nach 6 Tagen noch mal hin (kann ja nicht damit warten bis ich das nächste Mal in München bin).
Hatte es gepflegt und gehätschelt die 6 Tage, keine Kruste und oberflächlich sah es ‚verheilt‘ aus.
Leckst du mich am Ar*** tat das weh als er weiter gestochen hat!
So knapp unter der Haut fühlte es sich an als ob er in rohes Fleisch sticht.

Aber ich finde es hat sich gelohnt! ;D
Klicken macht wie immer größer.

Tattoo1

Tattoo 2

Tattoo 3