Tiramisu – nichts einfacher als das!

Ihr wollt mal wieder ein super leckeres Tiramisu essen?
Nichts einfacher als das!
Mit wenig Aufwand könnt ihr etwas zaubern in das sich eure Gäste – oder auch ihr selbst – euch am liebsten reinsetzen würdet.

Die Bilder sind von dem Tiramisu, das ich aus den Resten gemacht habe, die in die ursprünglich angedachte Form nicht mehr reingepasst haben. Deshalb ist darauf weniger Creme zwischen den Bisquit zu sehen. 😉
(klicken macht wie immer größer)

DSCN0204

DSCN0205

Was braucht ihr nun dafür?

5 sehr frische Eier
500g Mascarpone
100g Zucker
250g Löffelbisquit
100ml Amaretto (oder nach belieben Marsala)
ca 300ml Espresso (oder sehr starken Kaffee, lieber mehr als weniger) kalt
Kakao zum bestäuben

Als erstes trennt ihr die Eier und stellt das Eiklar zwischenzeitlich wieder in den Kühlschrank.
Dann quirlt ihr die Eigelb und den Zucker solange, bis die Masse fast weiß und schon fast cremeartig ist. (das ist nämlich der ganze Trick an der Sache um ein geniales Tiramisu zu machen 😉 )
Nun den Mascapone erst langsam und dann schneller unterrühren.
Zum Schluss entweder den ganzen Amaretto unter die Creme rühren, oder einen Teil davon zum Espresso geben (das ist persönliche Geschmackssache)
Das Eiklar rausholen, zu sehr steifem Schnee schlagen und unter die Creme heben.
Den Espresso (mit Amaretto) in einen Suppenteller gießen und die Bisquit kurz (soll ja nicht matschig werden) eintauchen, umdrehen und etwas abschütteln bevor ihr sie in die Form legt.
Sobald der Boden bedeckt ist, eine schöne Schicht Creme drauf und alles wieder von vorne.
Je nach Form werden es nur jeweils zwei Schichten.
Die letzte Cremeschicht schön dick und mit Kakao bestäuben.
Ab in den Kühlschank und ca 12-16h stehen lassen.
Und dann – GENIESEN!

Die oben angegebene Menge reicht für 4-6 Personen oder eine volle 26er Kuchenform.
Für andere Mengen gilt pro 100g Mascarpone 1 Ei, 20g Zucker und 20ml Amaretto, Bisquit müsst ihr selbst ausprobieren da es dabei auf die Form ankommt und die Kaffeemenge richtet sich nach den Bisquit.

Ihr seid der Meinung Tiramisu ist nur was für den Sommer?!
Na dann probiert es mal mit Amarettini und Spekulatius.
Oder mischt Lebkuchenngewürz unter die Creme, oder Zimt-Zucker und schon wird es weihnachtlich 😉

Viel Spass beim ausprobieren!

:wave:

Werbeanzeigen

46 Gedanken zu „Tiramisu – nichts einfacher als das!

    • Das ist bestimmt auch lecker, das behalt ich mal für die Erdbeersaison im Kopf :yes:

      Lass dir eins machen wenn es dich anlacht, das rutscht dann bestimmt an der ‚Sperre‘ im Hals vorbei.
      Und es ist auch ein Glücksmoment wenn es auf der Zunge zergeht :yes:
      *dir liebe Gedanken schicke

      Gefällt mir

  1. Erstens: Nein, ich will montagsvormittags kein Foto von Tiramisu in Grossformat sehen, da klirren die Zähne immer so doov am Bildchirm.

    Zweitens: beim Wort „Weihnachtlich“ ist mir eingefallen, dass es deinen Liebsten bestimmt interessiert: hier hat es gestern geschneit 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s