Satz mit X … oder – Warum muss ich dauernd was ausprobieren?!

🙄

Ich hab heute einen Backmarathon vor mir.
Meine Käsefrau hat am Wochenende Taufe und da sie meine Kuchen liebt, hat sie mich gebeten ob ich ihr meinen Schokikuchen dafür machen könnte.
Klar, kein Problem, macht mir ja auch Spass.
Eine Unterhaltung später waren es dann drei Kuchen die nun auf dem Programm stehen.
Neben dem Schoki nun noch ein Kirschstreusel- und ein Pfirsichkuchen.
Ganz nebenbei habe ich noch den Teig für Hasenschnuten im Kühlschrank liegen – mal wieder beim stöbern was gesehen und für die Leckerchenrunde als gut empfunden.
Leckerchenrunde?
Naja, ich mach hin und wieder mal den Menschen gerne eine Freude mit denen ich viel zu tun habe.
Also den Sprechstundenhilfen meines Arztes, meine Damen aus der Apotheke, meinen Lieblingsmarktleuten…
Nun sollten die schon seit Mittwochabend fertig sein, aber der Teig wollte nicht so wie ich und gestern hatte ich keine Zeit dafür – also stehen die auch noch für heute auf dem Plan. 🙄

Was das alles mit dieser Überschrift zu tun hat?
Tja, gestern abend hab ich mir gedacht, ich mach ein bisschen Fingerfood für heute, damit ich einfach nur zulangen muss wenn mich zwischendurch ein Hüngerchen quält.
Und natürlich musste ich was ausprobieren, das mir schon länger im Kopf rumspuckt.
Lange Rede kurzer Sinn – ich bin nicht mal dazu gekommen Fotos davon zu machen bevor alles weg war! 88|
Die Dinger sind nicht mal richtig kalt geworden so lecker waren die! 🙄
Was ich da nun kreiert habe fragt ihr euch vielleicht – Elssässer Blätterteigschnecken.
Ihr kennt ja sicher alle Elssässer Flammkuchen.
So einen Belag habe ich auf Blätterteig aufgestrichen, aufgerollt, Schnecken abgeschnitten und gebacken.
Das Ergebnis übertraf alle Erwartungen – die schmecken echt nur noch nach MEHR… MEHR… MEHR….

Was lernen wir daraus?
Keine Experimente wenn etwas für den nächsten Tag gedacht ist! 😉
Wenn mich heute ein Hüngerchen quält werde ich einfach ne Scheibe Knäcke knabbern.

Lasst es euch gut gehen ihr Lieben! :wave:

Werbeanzeigen

24 Gedanken zu „Satz mit X … oder – Warum muss ich dauernd was ausprobieren?!

  1. Bei mir wäre es fraglich ob man die Leckerchen überhaupt essen könnte 🙄 ich bin kein Back/Kochkünstler 😦 Und wenn ich mal Eigenkreationen erfunden habe, gabs meist dann doch lieber ne Currywursts mit Pommes aus der Imbissbude :>>
    Also wenn man mich freiwillig in die Küche lässt nur mit vorgegebenen Rezepten :))

    Gefällt mir

    • Och – ich weiss wo dein Haus wohnt! ;D
      Also mein Schokikuchen ist lecker, das weiss ich, die anderen sind ‚unerprobt‘ und ich kann sie vorher nicht probieren ich hoffe mal das es gut geht 🙄

      Dir auch alles Gute und Liebe und überhaupt *liebumärmel

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s