Morgen…..

…. in 239 Tagen ist Weihnachten und dank einer ‚kleinen‘ Wette darf ich diesmal hochoffiziell LAST CHRISTMAS hören;D

Als ich ihm das gerade so unter die Nase gerieben habe kam nur
„Du hast doch nen Schaden!“
ich
„Deswegen liebst du mich!“
er
„Jahhhaaa.“
ich
„Ich weiß, mal mehr – mal weniger, aber immer!“

Gleich und gleich gesellt sich halt gerne. ;D

Advertisements

Boxenstop

Nachdem doch einige neugierig sind, gibt es jetzt doch nen Eintrag zu meiner Degustabox.

Also, das war drin:

BBQUE
(klicks du für größer)

SEHR passend, Original Bayrische Barbecue-Sauce.
Normal mag ich keine gekaufte BBC-Sauce, diesen künstlichen Rauchgeschmack finde ich – gelinde gesagt – widerlich. Einmal gab es ‚Das Original‘ mit Preiselbeeren, Bier, Honig und Apfelmus – die fand ich echt lecker. Und zum anderen gab es ‚Grill&Buchenholz‘, die war sogar meinem Süssen zu rauchig. Meine Meinung dazu wollt ihr nicht wissen. 😉
Es gibt noch weitere Sorten, Chili&Kren und Honey&Mustard. Werd ich wahrscheinlich auch noch ausprobieren.

Bio-Mehl

Eine Portion Bio-Mehl. Prinzipiell finde ich Biomehl gut, wer allerdings auf so eine hirnrissige Idee kommt, das 100g-weise abzupacken und das als ideale Größe zu bezeichen ist mir schleierhaft. Hab es noch nicht probiert, muss erst mal ein Rezept finden bei dem ich nicht mehr als 100g brauche 🙄 Mit anderen Mehlen mischen macht ja keinen Sinn wenn ich den Geschmack beurteilen will.

Caprisonne

Capri-Sonne Bio-Schorly, tatsächlich mal was ohne zusätzlichen Zuckerzusatz, nur 75% Frucht und 25% Quellwasser. Schmecken gut und sind eine Alternative für Kids, wenn man ihnen nicht nur Zuckerwasser geben will und nicht auf den Preis schauen muss.

Dressing+Oliven

Ein fertiges Salat-Dressing von Kühne – Himbeer-Vinaigrette. Für Leute die ab und an mal Abwechslung zum normalen – selbstgemachtem – Dressing haben wollen, ohne deswegen x verschiedene Flaschen Essig zu hause rumstehen zu haben. Einfach kräftig schütteln und ab über den Salat. Hatte auch Glück mit der Auswahl, gibst noch in der Richtung Balsamico (hab ich selber genug da), Mango Power (nicht so mein Fall) und Sylter Art vegan (ich bevorzuge echte Milchprodukte, aber jeder so wie er mag)
Über das Glas Oliven hat sich mein Süsser gefreut, da hab ich aber noch keinen Testbericht. 😉

Hitschler

Monster-Fruchtgummi süss&sauer. Nach dem süss&sauer suche ich noch, ich finde alle süss. Aber ich mag sowas auch eigentlich erst wenn sie hart sind also gibt es keine entgültige Geschmacksentscheidung (alles andere würde mir Angst machen – weich mag ich die Dinger nur wenn ich schwanger bin neneneneneeee) Zumindest werben sie damit einen hohen Anteil Fruchtsaft und sonst nur natürliche Zutaten drin zu haben (wobei man ja weiss das natürlich in der Lebensmittelindustrie nicht unbedingt appetitlich sein muss)

Lapacho

Ein typisches Beispiel dafür, Zuckerwasser als gesundes Getränk zu vermarkten. Vom Lapacho-Extrakt sind ganze 0,2g auf 100ml Wasser enthalten, soviel zu dem Thema. Wenn man es einfach nur als das nimmt was es ist – Limo mit viel Zucker – schmeckt es gar nicht mal so unlecker. Würde es mir allerdings auch nicht unbedingt kaufen.

Märchenkekse

Hans Freitag Märchenkekse. Die Idee mit dem beigefügten Märchen finde ich gar nicht so übel. Dir drei enthaltenen grünen Froschkekse sind witzig, muss man aber nicht essen und die anderen Kekse sind mehr so naja.

Soja-Öl

Mein absolutes No-Go aus der Box – Sojola Öl. Da mir keiner erzählen kann, das bei den Mengen an Soja-Produkten die es auf dem Markt gibt, KEIN Gen-Soja verwendet wird (ausser es steht Bio drauf)
will ich sowas nicht wirklich essen.

Last but not least – allerdings ohne Foto (irgendwie ist mir das durchgerutscht) war noch ein Tetrapakt Sunny White Beach Kokoswasser drin. Wollte ich schon lange mal probieren. Frischer Direktsaft mit einem kleinen Schuss Agavendicksaft – fand ich richtig lecker und gibt es nun öfter.

Fazit: Mir hat die Sache Spass gemacht. Das überraschen lassen und das ausprobieren. Das eine oder andere hätte ich mir so wohl nicht zum probieren gekauft, einfach weil ich manche Preise für ‚auf gut Glück‘ nicht einsehe. Ok, ich hatte echt Glück mit der Auswahl die ich bekommen habe, das läuft bestimmt nicht immer so. Solange die Treffer überwiegen werde ich wohl weitermachen, ansonsten kann man jederzeit aufhören.

Nun ist eure Neugier befriedigt Mädels 😉
Und ich gönn mir jetzt frisch eingeflogene zuckersüsse Mandarinen aus Spanien.
:wave:

Boxenluder mit Geschirrtuch und runzeligem Ich

Ich gebs ja zu – ich finde diese (gefühlt) 101678 Produkttester- und Schönheitsboxen-Tester-Blogs ein miniklitzekleinesbisschen nervig aber das muss jeder selber wissen.

Und nun muss ich mich outen – ich bin nun auch ein Boxenluder. 😳
Nenenene, keine Cremes und Tiegelchen und was weiss ich nicht noch alles, mit solchem Schischi sollen andere glücklich werden.
Ich hab die Degusta-Box für mich entdeckt. Dort bekommt man Lebensmittel und Getränke, die neu(er) auf dem Markt sind. Und da probiere ich ja auch so schon gerne neues aus. Keine Angst, ich geh euch jetzt nicht jeden Monat auf die Nerven und mach so einen Tester-Blog 😉
Sollte man zwar tun, überprüft aber keiner und so lass ich es einfach und hab nur so für mich das Vergnügen mit der Box. Oder sagen wir so, die erste fand ich ziemlich ok und so probiere ich noch eine weitere. Wenn es interessiert, die Boxen kosten 14,95 inkl Versand und haben meist so einen Warenwert von ca +/- 25€.

Wie kriege ich jetzt die Kurve zum runzeligen Ich *grübel.
Grübelfalten sind das Stichwort :>>
Susanne Fröhlich (das Moppel-Ich) hat ein weiteres Buch geschrieben, fragt mich nicht wie neu/alt das ist, ich habe es nur durch Zufall in die Finger bekommen.
Das ‚runzelIch – wer schön sein will…‘ ist ein Buch für all jene, die am Schönheitsdiktat ab 40 verzweifeln. 😉
Mit Selbstversuchen und Infos die so manche Nutzerin solcher Angebote bestimmt nicht wissen will (Gammelfleisch im Gesicht ect).
Einfach nur herrlich geschrieben! Ich hab wärend des lesens mehr als einmal laut gelacht und hab meinem Süssen mehr als eine Passage vorgelesen. Übrigens bekommen auch Männer ihr ‚Fett‘ weg.
Kann ich für ein paar vergnügliche Stunden wirklich empfehlen und ich werde mich auch mal nach dem Moppel-Ich umsehen.

Aber die Kurve zum Geschirrtuch bekomme ich jetzt echt nicht hin – wenn ich nämlich dran denke muss ich nur noch lachen und kann nicht mehr denken 😉
Hatte heute mal wieder Nachsorgetermin und seit neuestem habe ich danach ja immer ein Date (der geneigte Leser erinnert sich an das karierte Taschentuch). Dieser Verrückte hat mich heute wieder zum Zug gebracht. Da schon Feierabendzeit war, bin ich früher eingestiegen und er hat auf dem Bahnsteig gewartet. Auf mein deuten durchs Fenster, er solle doch gehen, hat er nicht reagiert. Also phantomimisch weiter ‚geredet‘. Kurz vor der Abfahrt zeigte er mir dann wieder sein kariertes Taschentuch, was mich prompt zum grinsen brachte. Und wisst ihr was – er hat mich damit nur auf eine falsche Fährte locken wollen! Als der Zug endlich angefahren ist – zieht er plötzlich ein kariertes Geschirrtuch aus der Tasche und läuft wild damit rumwedelnd neben dem Zug her. :)):)):))
Ich hab so laut gelacht, das meine lieben Mitreisenden mich sehr konsterniert angesehen haben. Hat mich aber weder gestört noch daran gehindert!
Einfach nur herrlich – ich liebe ja solche bekloppten Verrücktheiten!!!!
Da ich vor lauter Lachen nicht auf die Idee gekommen bin, das zu filmen, müsst ihr eure eigene Phantasie bemühen. 😉
Ich grinse alleine durch das aufschreiben hier schon wieder.
Mein Lieber wie willst du das denn das nächste Mal toppen?!

Und um die letzten Tage komplett zu machen, der Besuch meiner Freundin war herrlich.
Wir haben bis 4:30 gequatscht, 3h geschlafen und weitergemacht bis sie wieder fahren musste.
Wir sind immer noch auf einer Wellenlänge, verstehen uns immer noch blind und haben die Zeit beide sehr sehr genossen. Und den festen Vorsatz uns diesmal nicht wieder vom Leben auseinanderbringen zu lassen!

Das war’s ihr Lieben. Wünsche euch ebensoviel Sonne im Herzen wie mir die letzten Tage beschehrt haben. :wave:

Wahrer Freundschaft…..

….können auch die Unwägbarkeiten des Lebens nichts anhaben!

Seit Samstag habe ich wieder Kontakt zu meiner ältesten Freundin (danke mein Süsser, ich weiss warum ich dich liebe!)

Immer wieder haben wir uns aus diversen Gründen über Jahre aus den Augen verloren.
Und jedesmal wenn wir uns wiedergefunden haben war es – als ob wir uns erst gestern gesehen hätten!
Die selbe Vertrautheit, Innigkeit und Nähe wie in unserer Schulzeit.

Einmal hatten wir uns zerstritten – wegen einem Kerl warum wohl sonst 🙄
Aber lange haben wir es nicht ohne einander ausgehalten (und der Kerl versuchte bestimmt nie wieder Freundinnen gegeneinander auszuspielen nachdem wir mit ihm fertig waren)

Wahre Freundschaft ist ein Gefühl in unserem Herzen und lässt sich nicht an Kontaktdichte messen und aufwiegen.

Es gibt drei Menschen in meinem Leben, die diesen Platz in meinem Herzen haben.
Meine Freundin um die es hier geht, kommt am Samstag für eine Nacht zu uns und an Schlaf wird da wohl eher nicht zu denken sein. ;D

Eine der beiden anderen besuchen wir bald und auch darauf freue ich mich schon tierisch.

Und auch die dritte sehe ich dieses Jahr noch.

Das Leben ist schön!