Es lohnt sich…..

…. den inneren Schweinehund zu besiegen!

Gestern war ich seit 5 Wochen das erste mal wieder zur Wassergymnastik, war schön, lustig und – im nachhineine – ziemlich anstrengend. Wir haben ganz schön gepowert.

Für heute morgen hatten wir Flohmarkt geplant (zu Fuss). Allerdings hatte ich nach dem aufstehen nur noch theoretisch Lust dazu, mein Körper sagte sehr laut und deutlich – NEIN möchten wir doch nicht mehr. 🙄

Klar weiß ich, das Bewegung in so einem Fall nicht das verkehrteste ist, aber wenn Knochen, Muskeln und innerer Schweinehund zusammen jaulen – ist das so eine Sache mit dem Oberhand gewinnen.

Aber ich habe alles ignoriert und mich doch aufgerafft!

Gelohnt hätte es sich schon allein dafür, das ich feststellen durfte wieder Berge raufzukomme und wärend dessen sogar noch reden zu können. Schönes Gefühl!

Aber ich habe auch noch gute Sachen erbeutet.

5 Email-Schüsseln in verschiedenen Größen – wie neu – für nen 10er. Ich arbeite gerne in der Küche mit Email-Geschirr und bevorzuge eben auch solche Schüsseln bevor ich Plastik nehme. Also ein mehr als günstiger Volltreffer.

Und einen – unbenutzen, das sieht man – Schlemmertopf von Scheurich für 3€! Das ist wie Römertopf, nur eben eine andere Firma. Ich koche sehr gerne mit dem Tontopf, es schmeckt superlecker, man braucht kein Fett und sobald man den Pott in den Ofen gestellt hat muss man nichts mehr tun. Sobald ich wieder einen Sauerteig-Ansatz habe, werd ich diesmal auch ausprobieren darin Brot zu backen. Soll nämlich auch gut funktionieren – we wil see.

Also alles rund herum gelungen und erfolgreich, ich bin echt froh nicht auf die ‚Töle‘ gehört zu haben.

Wünsch euch ein schönes Wochenende ihr Lieben.

Werbeanzeigen

Beuteschema?!

Angestoßen durch den Inhalt einer Mail mit – unter anderem – dem Thema Bekleidung klassisch-männlich.

Erst dachte ich so für mich – nicht mein Beuteschema bei Männern.

Der nächste Gedanke war – hab ich eigentlich wirklich ein Beuteschema?!

Wann ist ein Mann für mich sexy?

Als ich so die Männer in meinem Leben – also die wichtigen – vor meinem inneren Auge über den ‚Kater‘-walk laufen ließ, war da wirklich viel Abwechslung dabei.

Ich kann also nicht behaupten das ich auf einen bestimmten Figur-Typ stehe, oder eine bestimmte Aufmachung, oder auf Haar-/Augenfarben und auch nicht auf mit/ohne Haare auf dem Kopf.

Obwohl, eigentlich bin ich Haarfetischistin und dachte lange ich steh auf Männer mit langen Haaren. Bis mir mein Süßer mit seiner Glatze über den Weg gelaufen ist, der noch dazu blaue Augen hat (die ich bis dahin auch nicht so dolle fand). Ihn möchte ich gar nicht mit Haaren haben und es macht mich tierisch an wenn – in gewissen Momenten – seine blauen Augen zu einem stahlgrau werden.

Klar schaue ich eher genauer hin, wenn die Optik meinen Vorlieben entspricht. Wenn dem nicht der Fall ist, muss also was anderes kommen damit ich einen zweiten Blick riskiere und mein Interesse geweckt wird.

Was ist das nun?

Ich mag Bad Boys, Kerle die eine ’schmutzige‘ (nein ich meine NICHT mangelnde Hygiene!) männliche Ausstrahlung haben. Erklären kann ich das mit dem ’schmutzig‘ nicht wirklich. Vielleicht versteht mich die eine oder andere trotzdem. 😉

Auch wenn mir so was eher bei Männern in Leder über den Weg läuft, kann das auch bei einem Mann in einem – gut sitzenden und geschnittenem – Anzug passieren.

Meinen Mann mag ich zB in beidem, ich liebe es wenn er seine Schnürlederjeans anhat – kann aber auch genauso wenig meine Finger von ihm lassen wenn er im Anzug unterwegs ist. Nicht weil er eben mein Mann ist – sondern weil er weder mit dem einen noch dem anderen ‚verkleidet‘ rüber kommt und eben einfach ’nur‘ Männlichkeit ausstrahlt.

Also doch ein Beuteschema – ich steh auf MÄNNER die sich nicht nur auf Grund ihres Geschlechts so nennen – sondern es auch SIND. Alphamännchen, die so in sich und ihrer natürlichen Dominanz ruhen – das sie über Macho-Gehabe nur müde lächeln können.

Einen Punkt gibt es aber noch, auf den ich tierisch stehe, auch wenn ich mit dem Mann nicht unbedingt was anfangen kann – und das sind bestimmte Stimmen.

Ich hatte mal beruflich/telefonisch mit einem Mann zu tun, dessen Stimme mich tierisch angemacht hat. Alleine die ist mir so was von unter die Haut gegangen, das mein Kopfkino Kapriolen geschlagen hat. Dann habe ich ihn mal persönlich kennengelernt, netter Kerl aber kein MANN.

Wenn allerdings ein MANN auch noch so eine STIMME hat – habe ich nicht mehr viel Willen dagegen zu setzen. 😉

Was bewegt euch dazu – einen Mann interessant zu finden Mädels?

Ein klassisches Beispiel……

…. dafür, wie breitgefächert (und komisch?!) mein Musikgeschmack ist und dafür wie wenig ich mich dabei entscheiden kann. :roll:;)

Eigentlich wollte ich nur das einstellen

Als ich gestern so unterwegs war, hab ich das seit langem Mal wieder gehört. Eigentlich ist es für mich ein Winterlied *grins. Das habe ich früher so mit 12-13 immer gehört wenn ich zum Ski-Kurs gefahren bin, unser Busfahrer war Manilow-Fan. Gestern hab ich dann festgestellt, das es auch imFrühlung gute Laune macht und nun habt ihr auch was davon. 😉

Und noch eins das gestern verdammt gut kam

Wie gesagt, ich konnte mich  nicht entscheiden welches als Tages-Lieblingslied reinkommen sollte.

Passen doch wirklich gut zusammen – oder nicht?! *grins

Einen HERRlichen Tag wünsch ich euch.

Dank dem sonntäglichen Tatort…..

…. habe ich seitdem zur Abwechslung einen angenehmen Ohrwurm. Nicht so was perverses wie von Corona und Bella. Obwohl, mein Mann haßt den auch und verdreht immer die Augen wenn ich es vor mich hinsumme *grins.

Und damit ihr auch was davon habt (netterweise habe ich nicht die stundenlange Version genommen)

Have fun und nehmt es euch zu Herzen.

Einen Scheiss muss ich!

Muss ich alles mitmachen – nur weil alle es tun?

NEIN – MUSS ICH NICHT!

Ich muss nur damit leben können, das andere es nicht verstehen oder mir zugestehen wollen. Ein anderes Lebensmotto zu haben als die Allgemeinheit, scheint für manche echt bedrohlich zu wirken.

Ist allerdings nicht mein Problem sondern ihr eigenes. Und wenn an meiner Einstellung Freundschaften scheitern, muss ich mich wohl eher fragen wie weit es mit dieser Freundschaft wohl ernst gemeint war.

Leben und leben lassen – was du nicht willst das man dir tut, das füg auch keinem anderen zu – wer meine Toleranz erwartet sollte mir ebenso gegenüber treten.

Wünsche euch ein schönes Wochenede ihr Lieben. Genießt das Wetter und lasst eure Herzen lächeln.

Für den Glühgockel….

…damit du auch weisst, warum du nasse Füsse bekommen hast *grins

Tadaaaaaaa

Ein perfektes irisches Weideochsen-Flanksteak – butterzart, innen medium-rare und der Geschmack HAMMER!

Gewürzt nur mit frisch gemahlenem Rauchsalz/Pfeffer und als i-Tüpfelchen ein Hauch selbstgemacht Kräuterbutter – einfach nur leeeeeeecker.

Und damit ihr anderen auch wisst worum es geht 😉

Ich hab mir das zum Burzeltag bestellt, statt Essen gehen und als der Herr Brathahn mich tagsüber angerufen hat, hatte ich ihm erzählt was ich abends zum essen mache. Er hatte daraufhin leichte Probleme beim sprechen, weil ihm so das Wasser im Mund zusammengelaufen ist *grins.

Solltet ihr mal an solches Fleisch drankommen, lasst euch nicht vom Preis abschrecken (Geiz ist nicht geil – Qualität kostet nun mal) sondern lasst es euch auf der Zunge zergehen – es lohnt sich!

Macht euch einen schönen Tag ihr Lieben und genießt das Frühlingswetter.

Nachtrag: Das Problem an diesem Blogeintrag – ich sabbere selber nun auch wieder weil ich ja auch noch weiss wie es geschmeckt hat 🙄

Ich liebe es!

Urlaubsplanung ist was herrliches!!!

Vor allem wenn man viele gute Freunde und Familie unter einen Hut bringen kann!

Und eine liebe Ferienwohnungvermieterin hat, die selbst unmögliches möglich macht. Sollte einer von euch mal in der Fränkischen Schweiz Urlaub machen wollen, ich hätte da einen super Tipp für eine Ferienwohnung! 😉

Hauptziel unseres Urlaubs sind natürlich meine Eltern, die naturgemäß inzwischen in einem Alter sind, bei dem man froh ist sie noch treffen zu können!

Natürlich gibt es in Bayern auch noch andere Menschen die ich unbedingt sehen will, wenn ich schon mal da bin. Die freuen sich genauso darauf mich/uns zu sehen, das sie alle kein Problem damit haben, dann eben für ein paar Tage zu uns in die FeWo zu kommen. So das wir nicht jeden einzeln anfahren müssen.

Ok, ein Treffen ist doch ausgegliedert. Nach der Zeit bei meinen Eltern werden wir noch Familie Glühgockel für ein paar Tage besuchen, bevor es wieder nach Hause geht. Das haben wir schon seit 2014 vor und dieses Jahr klappt es endlich und wir freuen uns schon sehr darauf!

Aber ich darf mich nicht nur darauf freuen, sondern auch schon auf Silvester. Bisher kamen meine Mädels da zu mir. Aber da es für den Fahrer heißt am Tag nach der Rückfahrt morgens um 6 schon wieder arbeiten zu müssen und das für ihn sehr stressig ist, haben wir dieses mal überlegt es auch in die FeWo zu verlegen wenn möglich. Das wären dann nur noch 2h Fahrzeit und die reißt man ja auf einer Ar***backe ab. Und was soll ich sagen – auch das klappt, da meine Vermieterin da für uns eine Ausnahme macht und die Wohnung doch frei gibt. Man könnte fast meinen die mag uns. 😉

Und nun kümmere ich mich mal darum wer wann im Juli zu uns kommt.

Wünsche euch ein superschönes Wohenende mit vielen Gründen für ein Lächeln im Herzen.

VerTEUFELte Familie

Mein Süsser ist ja ein ziemlicher Musik-Junkie, überall hier stapeln sich CD’s und Platten und auch der Ruf nach einer neuen externen Festplatte für die MP3-Dateien wird immer lauter. Die Namen der Boxen und des Verstärkers würden wohl auch eher nur Freaks heute noch was sagen.

Aber er hatte ziemlich lange nur einen billigen Kopfhörer (wenn nur einer in der Familie Geld verdient muss man halt Prioritäten setzen).

Also habe ich klammheimlich letztes Jahr so vor mich hingespart und ihm zu Weihnachten einen Kopfhörer von Teufel geschenkt. Alleine die glänzenden Augen beim auspacken und probe hören waren das Geld schon wert!

Und das schönste – er freut sich jeden Tag auf’s neue wenn er ihn aufsetzt *lächel.

Nun bin ich ja oft und viel mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs und ohne Musik auf den Ohren finde ich das ziemlich unerträglich. 🙄

Vor ein paar Wochen haben meine Kopfhörer für’s Handy angefangen zu mucken und nur noch auf einer Seite Musik rauszubringen. Ok, Hintergrundgeräusche hatte ich vorher auch mit Kopfhörern, aber eben gedämpft. Jetzt bekam ich sie wieder voll mit, abgesehen davon das ich mono Musik hören auch nicht toll finde.

Da ja nun mein Geburtstag ins Haus steht – habe ich mir auch etwas gegönnt und bei Teufel In-Ear-Kopfhörer bestellt. Normal würde ich echt sagen ‚wie kann man sich so teure Dinger für’s Handy holen‘!

Aber die sind echt HAMMER!

Keine Hintergrundgeräusche mehr! Klang vom feinsten und durch die modifizierte Bauweise fallen die Punkte, die mich an solchen Kopfhörern immer gestört haben, einfach weg. Das praktische kleine Täschchen für den Transport wenn man sie nicht nutzt und das Feature zum reinigen der Aufsätze finde ich mehr als nur gut. Und auch ich werde mich jedesmal darüber freuen wenn iich sie nutze.

Alles in allem – sie sind ihr Geld echt wert! Und wir nun eine verTEUFELte Familie. 😉

 

Ick freu mir!

Der Westfälische Anzeiger und die Post hatten ein Gewinnspiel zum Valentinstag ausgerufen. Man sollte seine Liebesgeschichte, Liebesbriefe oder -Gedichte einschicken und aus diesen Einsendungen wurden dann drei Beiträge mit einem Candle-Light-Diner und drei mit einem Blumenstrauss belohnt.

Ok, für das Diner hat es leider nicht gereicht, aber ich freue mich gerade auch sehr über den Blumenstrauss, den ich am Valentinstag bekommen werde. :))

Ausserdem kommen die ausgewählten Geschichten am Dienstag auch noch in die Zeitung.

Dafür, das ich normalerweise nichts von diesem Kommerztag halte (wir feiern unsere Liebe an jedem Tag des Jahres!) freue ich mich diesmal tatsächlich auch darauf. 😉

Wünsche euch einen ebenso schönen Start ins Wochenende ihr Lieben.

Für die Neugierigen – ihr findet die Geschichte hier.