Stört es eine Eiche…..

…. wenn eine Wildsau sich an ihr kratzt?! Ich denke eher nicht!

Ich sehe mir die Leute ja immer (zumindestens einmal und bei Interesse auch öfter) an, die anfangen meinem Blog zu folgen. Daher weiss ich auch, das ich mir den ‚aktuellen‘ Troll eingefangen habe.

Ob sie/er nun auch über mich herzieht? Keine Ahnung und es interessiert mich auch nicht. Für solch gedanklichen Dünnschiss ist mir meine Zeit zu schade.

Was ich nicht verstehe, warum manche die betroffen sind, immer wieder diese Seite anklicken um zu sehen ob wieder was über sie drinsteht. Damit versauen sie siich nur selber den Tag und derjenige hat genau das erreicht was er wollte. Jedesmal wenn sie/er auf die Statistik sieht, geht ihr/ihm wahrscheinlich einer ab.

Warum tut ihr diesem ‚Menschen‘ diesen Gefallen?!

IHR wisst, das dieser Müll der dort über euch geschrieben wird, nicht stimmt. Die Leute die euch kennen und über solche Einträge stolpern, wissen das es nicht stimmt. Leute die den Müll glauben, sind es nicht wert das euch deren Meinung interessiert.

Ich weiss aus eigener Erfahrung, das so eine Einstellung nicht leicht zu erreichen ist. Aber es ist die einzige die wirklich dagegen hilft. Sobald sich nämlich keiner mehr darüber aufregt oder darauf reagiert, läuft diese Wildsau ins Leere und dann ist sie/er derjenige der sich tierisch ärgert.

In diesem Sinne wünsch ich den Betroffenen das Gefühl der Eiche – schüttelt es einfach ab und lasst euch den Spass am bloggen nicht von sowas überflüssigen verderben.

Advertisements

Ich muss unbedingt die Sache…..

……mit den Schlagwörtern intensiver betreiben, vor allem eins : LIEBSTER-AWARD!
Damit jemand, der sogar so nett ist, vorher eben da nachzusehen, bevor er nominiert, auch fündig werden kann. 😉

Ich danke also SirGeeforce für das darauf aufmerksam machen die Nominierung. 😉
Das ist meine 4te  und wie schon bei der 3ten, werde ich nur die Fragen beantworten und mir das ganze andere Gedöns sparen.
Wen die anderen Fragen interessieren, hier die von Ilanah, hier die von dieSuchende und der RuhrPottPerle.

Und nun zu den Fragen von Geeforce (die mir einfach gefallen und deswegen beantwortet werden)

1. Sex, Drugs oder Rock’nRoll?
In dieser Reihenfolge *grins. Wobei ich manche legale Droge – sprich Alkohol – als gefährlicher empfinde als so manches Illegale!

2. Lesen, Fernsehen oder Computerspiele?
Definitv LESEN! Fernsehen passiert bei mir meist nur mit einem halben Auge und vieles ist einfach nur zum WEGSEHEN. Computerspiele, na ja Solitär halt, sonst eher nicht.

3. Fleisch, Gemüse oder Mehlspeisen?
Irgenwie alles, aber nicht auf einmal *grins. Ich steh dazu, ich bin eine Fleischfressende Pflanze, aber wenn dann nur von Tieren, die etwas von ihrem Leben hatten, also von Bauern die noch mit ihren Tieren LEBEN. Kein Billigfleisch aus Mastställen! Gemüse darf auch gerne sein in seinen vielfältigen Formen und Zubereitungsarten. Und wenn ich an die österreichischen Mehlspeisen denke, könnte ich durchaus manches Mal das sabbern anfangen *lach.

4. Bier, Wein oder Schnaps?
Seit ca 15 Jahren eher selten, aber wenn dann natürlich BAYERISCHES Bier oder einen halbtrockenen Rotwein (wobei der meiste Wein doch eher verkocht wird als getrunken). Schnaps ist eigentlich so gar nicht meins, was nicht heißen soll, das ich nicht schon den einen oder anderen ‚Absturz‘ in meinem Leben hatte. 😉

5. Oral, Anal oder Vaginal?
Wenn MANN es richtig anstellt, kann er mich auf so gut wie alles heiß machen.

6. Ökoschlapfenträger, Benzinschleuderfahrer oder Otto Mustermann?
Weder noch! Wenn überhaupt dann ‚alte‘ ziemlich tätowierte Rockerbraut. 😛
Ich achte schon drauf, die Umwelt nicht aus Gedankenlosigkeit und Faulheit zu belasten, lege bei Lebensmittel Wert auf Qualität (ist doch irre,manche zahlen 20€ für Öl /Auto und ihrem Körper geben sie eins für 0,89€). Auto sollte dem Nutzungszweck angepasst sein und da ich ja eh eine Frau bin brauch ich auch keine Schwa**verlängerung. 😉
Und schlussendlich der Mustermann, das sollte sich schon mit der Rockerbraut erledigt haben *lach.

7. Das Glas ist: Halb voll? Halb leer?  Zu klein?
Meistens halb voll, manches mal halb leer und bei manchen Sachen definitv zu klein *grins.

8. „Männer und –innen“ oder doch lieber politisch inkorrekt „Frau und Fräulein“ wie früher?
Emanzipiert bin ich dann, wenn ich im Sommer in Feinrippunterhemd, Shorts, Tennissocken und Sandalen, mit Bierbauch, Glatze und haarigen Beinen über den Stachus laufe und mir dabei sexy und toll vorkomme!
DANKE NEIN! Ich bin gerne Frau, denke das Männlein wie Weiblein als Baby die selben Windeln vollgeschissen haben und keiner einen Deut besser oder schlechter ist. Diese ganze ‚politisch korrekt‘-Diskussion finde ich einfach nur albern und affig.

9. Bevorzugte Musik?
Kommt auf meine Stimmung an, meist den guten alten Hardrock, aber ich habe in jeder Musikrichtung (außer Schlager und Volksmusik) Favoriten.

10. Lieblingslektüre?
Zur Zeit befinde ich mich schon ziemlich lange in der Serienkiller-Phase, mag aber auch Phantasy, Historisches, Sachbücher und und und…..

11. Warum bloggst du?
Weil es mir einfach Spass macht, weil ich so manches mal durch das aufschreiben klarer sehe und weil mir durch den Austausch mit anderen Bloggern oft auch andere Blickwinkel von Dingen gezeigt werden, auf die ich von alleine vielleicht nicht gekommen wäre.

Sodele, Nominierungen gibt es keine (ich häng an meinem Leben!)
Wem’s gefällt der soll sich die Fragen einfach mitnehmen.

Auf ein Neues – aber nur halb. ;)

Ilanah77 hat mich für den Liebsten-Award ernannt, danke dafür.
Da ich schon mal ernannt wurde, hier nachzulesen, und auch andere benannt habe, werde ich dir aber nur deine Fragen beantworten und nicht das volle Programm abspulen. 😉
(außerdem killen mich meine Ladys wenn ich sie schon wieder benenne *grins)

Wie ist dein Blogname entstanden?
Als ich bei Yahoo 360° das bloggen angefangen habe, war das mein Nickname. So kennen mich die Leute, mit denen ich teilweise nun schon das zweite Mal umgezogen bin, also bleibt er.

Wo ist deine Heimat? Heimat muss nicht gleich Wohnort sein.
Meine Heimat ist da, wo mein Herz wohnt. Der Liebe wegen im Pott, Wurzeln in Bayern und die Ostsee wird wohl irgendwann die Zukunft.

Was ist dein Lieblingshobby und wieviel Zeit wendest du dafür auf?
Ich lese, koche und backe leidenschaftlich gerne für andere, arbeite gerne mit Ton (Skulpturen) und Speckstein (Schmuckanhänger und Figuren) beides leider viel zu wenig wie mir gerade wieder mal auffällt. Und mein allerliebstes Hobby – mein Süsser! 😉

Glaubst du an Reinkarnation?
Nein, nicht wirklich. Ich bin mehr dem indianischen, nordischem und keltischem Glauben verbunden.

Was zählt für dich am meisten in deinem Leben?
Mein Mann, mein Sohn und meine eingefleischten Freunde. Wenn eher Eigenschaften gemeint sind dann Ehrlichkeit, Loyalität, Respekt, Toleranz, Achtung seinem Gegenüber, Gerechtigkeit, das ich so lebe das ich mir jeden Morgen im Spiegel in die Augen sehen kann. Bestimmt auch noch einiges mehr je länger ich darüber nachdenke (Reihenfolge ist nicht = Wertigkeit)

Welche Eigenschaft an anderen stört dich am meisten?
Engstirnigkeit und Intoleranz, Verlogenheit, Falschheit, Machtmissbrauch, rechte Gesinnung.
Und damit hör ich auch schon wieder auf, soll mich ja nicht aufregen. 😉

Hast du eine Macke und wenn ja welche?
Macken, Ecken und Kanten hab ich mehr als genug. 😉
Ich kann ganz schön zickig sein wenn es mir nicht gut geht (kann mich aber auch dafür entschuldigen) um nur eine zu nennen.

Was schätzen deine besten Freunde an dir?
Puh, das solltest du sie fragen. 😉

Bist du Eule oder Lärche, also eher Frühaufsteher oder Langschläfer, wenn du es dir aussuchen kannst?
Den Großteil meines Lebens war ich eine Eule, spät nachts ins Bett und dadurch natürlich auch später aufgestanden. Die letzten Jahre hat sich die Lerche eingenistet, dank meiner Schlaflosigkeit.
Inzwischen geben sich die beiden die Klinke abwechselnd in die Hand und mir bleibt nichts anderes übrig als zu nehmen was ich kriege *grummel.

Träumst du farbig oder schwarz-weiß?
Keine Ahnung, sobald ich aufwache ist alles wech.

Warum bloggst du?
Weil ich Dinge oft klarer sehe, wenn ich darüber schreibe. Aber auch einfach just for fun. Und natürlich wenn mich etwas ankotzt. Also wie ein Tagebuch halt. Ausserdem ist es eine Möglichkeit meine Geschichten anderen zugänglich zu machen (da ist der Zugang aber etwas erschwert, weil etwas speziell 😉 )
Sodele, ich hoffe ich konnte deine Neugier etwas befriedigen. 😉

Nun hat es mich nicht nur einmal erwischt!

Nach den Regeln muss ich mich ja nun bei den Nominierenden bedanken – fällt mir gerade etwas schwer  *grins. Ich hoffe ihr seht es mir nach. 😉                                                      laMit dem Blog-Award sollen Blogs bekannter gemacht werden, die weniger als 300 Followers haben, was ja nun bei den meisten Umzüglern hier der Fall ist. Da sich die wenigsten vor dem Ausfüllen wohl nach unbekannten Blogs umsehen werden, haben wir am Ende des Tages bestimmt alle einen. 😉

Dieses Spiel hat natürlich auch Regeln, die da wären:

Danke dem Blogger, der dich nominiert hat [check ]
Verlinke den Blogger, der dich nominiert hat [check  ]
Füge eines der liebster-blog-award Buttons in deinen Post ein [check  ]
beantworte die dir gestellten Fragen [check  ]
erstelle 11 neue Fragen für die Blogger, die du nominierst [check  ]
nominiere 5-11 Blogs, die weniger als 300 Follower haben [check  ]
informiere die Blogger über einen Kommentar, dass du sie nominiert hast [check  ]

Dann mal zu den Fragen der Suchenden

die so liebenswürdig *grummel* war mich als erste zu beehren. 😉

1. Wieso bloggst du? Was bringt dir das bloggen?!

Irgendwann hat das bei Yahoo 360° angefangen, dort habe ich auch die Liebe meines Lebens kennengelernt, einfach liebgewonnene Angewohnheit. Das Schreiben über etwas bringt mir oft Klarheit in meine Gedanken. Und wo sonst sollte man erotische Geschichten veröffentlichen können und die Kontrolle darüber behalten wer sie zu lesen bekommt?!
2. Wenn eine Fee auf dich zu käme und dir spontan einen Wunsch
erfüllen würde, welcher wäre da?

Hier würde jetzt wohl jeder der mich kennt meine Gesundheit erwarten.;) Aber wenn schon Wunsch dann richtig! Ein kleiner Hof an der Ostsee, mit Menschen die genauso wie ich über Miteinander, Toleranz und Respekt denken, autark leben. Endlich Lebensmittel die das ‚Lebens-‚ noch verdienen und Fleisch (bei aller Tierliebe ich werde KEIN Vegetarier!) von Tieren die glücklich und artgerecht gelebt haben bevor es dem Ende zugeht.
3. Nenne 5 deiner “guten Eigenschaften” – wie siehst du dich?

Ich versuche immer meinen Gegenüber mit Respekt zu behandeln. Lasse jedem seine Meinung auch wenn ich anderer bin, was nicht heißt das man nicht darüber diskutieren kann um andere Blickwinkel zu bekommen. Das ich mich 100% auf etwas/jemanden einlassen kann – ohne wenn und aber. Andere empfinden es wahrscheinlich eher nicht als gute Eigenschaft, aber ich mag meine Direktheit und Ehrlichkeit, bei mir muss keiner Angst haben das ich ihm vorne ins Gesicht lächel und hinterrücks das Messer wetze (wenn ich jemanden nicht mag merkt derjenige es schnell). Ich lasse mich vor keinen Karren spannen, wenn ich etwas nicht beurteilen kann, nehme ich mir das Recht neutral zu sein und keine Partei zu ergreifen. (was  mich schon so manche angebliche Freundschaft gekostet hat)
4. Nenne 5 deiner “nicht so guten Eigenschaften” .- was stört dich an dir?

Das mich mein Innerer Schweinehund öfter besiegt als ich ihn! Das ich manchmal nicht schnell genug auf mein Bauchgefühl höre obwohl ich es besser wissen sollte *grummel. Das ich  nicht genug auf mich acht gebe und meist andere wichtiger nehme. Ich kann ne ganz schöne Zicke sein – mich aber auch dafür entschuldigen. Und ich war nicht anwesend als die Geduld verteillt wurde 🙄
5. Hast du zur Zeit irgendwelche Ziele oder Wünsche im Leben? Was möchtest
du noch erreichen?

Einen sehr speziellen, für den ich aber erst meine Gesundheit in den Griff kriegen muss und über den ich jetzt noch nicht reden will (einige sehr wenige wissen es eh)
6. Was ist dein schönstes Kindheitserlebnis/Kindheitserinnerungen?

Eigentlich, gerade wenn ich so sehe wie die Kinder heute aufwachsen, meine ganze Kindheit. Ich bin in einem bayrischen Dorf groß geworden, war ein richtiger Wildfang. Wir hatten unsere Freiheit und haben das weidlich ausgenutzt.
7. Beschreibe dein Zuhause… wie Lebst du?

Klein aber fein. 😉 Wenn die richtigen Herzen da wohnen kann man es sich überall gemütlich machen.
8. Worüber hast du dich in letzer Zeit geärgert? Was bringt dich auf die Palme?

Erster Teil – gehört nicht hier ins öffentliche. 😉 Zweiter Teil der Frage: Inkompetenz, Intoleranz, Rassismus, Ungerechtigkeit gegenüber Schwächeren, wenn Leute die für andere verantwortlich sind ihre Machtspielchen mit ihnen treiben,Tierquälerei, Kindsmisshandlung (wobei die Reihenfolge keine Wertigkeit hat!), Rücksichtslosigkeit, dieses ’nur bis zur eigenen Nasenspitze denken‘ was interessieren schon andere, und und und 😉
9. Was kann dich begeistern? Worin gehst du auf? (Hobby, Gegenstände, weiß der Geier was…. )

Ostseestrand morgens um 5 egal bei welchem Wetter, Natur allgemein, etwas  mit meinen Händen erschaffen, lesen und allem voran natürlich mein Süsser (ausser letzterem gönne ich mir alles zu wenig fällt mir gerade auf)
10. An welchen Blogeintrag denkst du noch mit einem lustigen – oder guten Gefühl zurück?
Bringe einen Link. (sowas wie einen Lieblingseintrag – sage wieso das so ist? )

Puh, wie soll ich mich da bitte schön entscheiden???????? Ausserdem sind die in frage kommenden alles Freundeseinträge als auch nicht hier zu verlinken. 😉
11. Wenn du irgendwas empfehlen könntest – was wäre das gerade?
(Egal ob Film, Buch, Serie, Artikel, Doku) – auch hier, WER MÖCHTE gerne
mit Link)

Ein Blog den ich hier entdeckt habe, also eigentlich hat er mich entdeckt und ich hab mich neugierig bei diesem unbekannten Follower umgesehen. Wer ironische humorvolle Texte mag sollte sich mal bei Seppo umsehen, ich hab schon sehr vergnügliche Stunden dort verbracht!

Puh, Halbzeit geschafft!

Und hier die Fragen der RuhrPottPerle

die ebenfalls der Meinung war ich sollte mich damit vergnügen. 😉

(wenn ich nicht immer noch so begeistert von meinem Wolf wäre, wäre ich der Versuchung erlegen dich *ein bisschen* zu verfluchen!) 😉

  1. Wie bist du auf den Namen deines blogs gekommen? Naja bei Yahoo war das damals mein Nick als ich das bloggen angefangen habe, das ist einfach hängen geblieben.
  2. Wieviel RL (RealLife) steckt in deinem Blog? Wo lifeofdevotion draufsteht ist auch 100% lifeofdevotion drin, also alles. Ok, bis auf meine Geschichten, aber was davon erlebt und ausgedacht ist – bleibt mein Geheimnis. 😉
  3. Bist du ein/e gute/r Autofahrer/in? Was macht deinen Fahrstil aus? Isch ‚abe gar kein Auto. Also sagen wir mal so ich kann aber darf nicht und wenn ich dürfte sollte ich meinen Tacho im Auge gehalten, auch wenn ich eigentlich immer vorausschauend fahre.
  4. Warst du schon mal im Ruhrgebiet – was war sehenswert und wenn nicht, was würde dich herziehen? Mich hat es aus Bayern der Liebe wegen in den Pott verschlagen und seitdem leiste ich hier Entwicklungsarbeit. 😉
  5. Kennst du “Postillion” und was hälst du davon? sacht mir gerade nix und ich bin auch ehrlichgesagt gerade zu faul um nachzuschlagen.
  6. Ich bin sehr kreativ – was war dein letztes KreativProjekt? Meine letzte ‚Arbeit‘ war ein Thorhammer-Anhänger für meinen Süssen.
  7. Was willst du in den nächsten 5 Jahren unbedingt machen? Und was hat dich davon abgehalten es bisher zu tun? Siehe Frage 5 beim ersten Fragenteil.
  8. Findest du man braucht eine beste Freundin / einen besten Freund? Was macht den Unterschied? Ja und wieso Unterschied? Jedes hat seine Vorteile.
  9. Dein empfehlenswertes Urlaubsziel für mich? Puh, dafür kann ich dich noch nicht gut genug einschätzen 😛
  10. Deine Buchempfehlung für mich? Gar keine ich hab nämlich zur Zeit (schon seit längerem) die Serienkiller-Phase und ich hab ja gelesen das ist nix für dich *grins. Aber mal abgesehen davon, eins meiner Lieblingsbücher ist ‚Die Wolfsfrau‘ von Clarissa Pinkola Estés. Nicht einfach aber ich finde das sollte jede Frau mal gelesen haben.
  11. Wie ist dein Gefühl zu diesem Blogprojekt hier ..und ist sie jetzt anders als vorher? Willst du wirklich wissen was ich mir bei den Nominierungen gedacht habe????!!!!! Ich glaube nicht! 😉 Aber es hat sich etwas gelegt *grins.

Wie ihr an den unterschiedlichen Stylings der Fragenblöcke ersehen könnt war ich ein Faultier und hab die mir nur aus dem jeweiligen Nominierer-Blog reinkopiert. 😉

Und nun meine Fragen an euch :

  1. Die Frage wie oder warum ihr euren Blognamen gewählt habt gefällt mir so gut das ich sie einfach übernehme.
  2. Und noch zwei muss ich ‚klauen‘ weil ich sie interessant finde. Einmal:  Nenne 5 deiner “guten Eigenschaften” – wie siehst du dich?
  3. Und zum zweiten logischerweise : Nenne 5 deiner “nicht so guten Eigenschaften” .- was stört dich an dir?
  4. Gibt es einen Menschen in deinem Leben der dich außergewöhnlich geprägt hat? Und wenn ja verrätst du uns wer und wie?
  5. Gehörst du zu den Menschen die keine Beulen im Gesicht haben, weil sie auch ohne auf’s Handy zu sehen laufen können? 😉
  6. Und um gleich beim Thema zu bleiben, was hältst du von der Unsitte ohne Handy-Geglotze anscheinend nicht mehr lebensfähig zu sein?
  7. Findest du, in so einen Blog gehört nur ‚Heile-Welt‘ oder bist du der Meinung das man sich hier auch mal auskotzen dürfen soll. Also wie eben in einem wirklichen Tagebuch, als welches Blogs ja ursprünglich mal gedacht waren.
  8. Weil ich hier gerade so unter der Hitze leide – welches ist eure Jahreszeit? Sommer- oder Wintermensch? Und wenn Sommermensch – kann man wirklich auf so eine Hitze stehen???????
  9. Wenn etwas nicht euren (Wert-)Vorstellungen entspricht, könnt ihr das dann einfach so stehen lassen? Leben und leben lassen? (ich meine jetzt nichts was unter diverse Gesetze fällt)
  10. Wenn du dein bisheriges Leben noch mal Leben könntest, würdest du was anders machen oder bist du eher der Meinung das alles erlebte dich zu dem gemacht hat was dich ausmacht?
  11. Wirst du  mich verfluchen weil ich dich nominiert habe?! 😉

Puh, die Fragen waren bis jetzt das schlimmste aber nun kommen ja noch die Nominierungen (bitte bitte redet danach noch mit mir!)

DieHexe (sorry mir wurde nicht mehr viel Auswahl gelassen 😉 )

JanJan (weil mich einfach die Antworten interessieren würden – ich hoffe du verzeihst  mir irgendwann 😉 )

ichbinsG (die einzige bei der ich mir fast sicher bin das sie es mir nicht übelnimmt)

Brathahn (ich mach es wieder gut – versprochen)

Da ist nun bestimmt der eine oder andere dabei, der damit auch mehrere Nominierungen hat, notfalls ignoriert meine einfach 😉

Ich weiss, es sind keine fünf, aber die anderen, die mir hier noch so zur Verfügung stehen haben alle schon geblogt mit dem Award und derjenige dessen Antworten mich noch interessieren würden, hat über 1700 Follower und fällt hier definitv raus. 😉

GESCHAFFT.

Schreibfehler dürfen behalten werden, hab jetzt keinen Nerv mehr Korrektur zu lesen.

Ich hab dann mal….

…. hier die Möglichkeit der Privatnachricht eingerichtet.

So Kommentar-Orgien wie früher sind hier ja nicht wirklich möglich, das ist ein bisschen nervig, weil man sich ja doch auch mal mehr zu sagen hat.

Aber ansonsten gewöhne ich mich hier erstaunlich schnell ein und es fängt tatsächlich an Spass zu machen. 😉

Und nun geh ich mal ein bisschen stöbern.

Habt eine gute Zeit ihr Lieben!

So langsam…..

…. gewöhne ich mich hier dann doch ein.

Anfangs fand ich es echt übel und mit einigen Sachen hab ich mich immer noch ncht angefreudet, allerdings inzwischen auch ein paar entdeckt die mir Spass machen.

Der Mensch ist schon ein fürchterliches Gewohnheitstier 🙄

Und wie immer Übung – Übung – und noch mal Übung macht den Meister.

Irgendwann steig ich auch bestimmt so hinter das Mysterium Einladungen, das ich mich da nicht mehr rumärgern muss *hoffnungsvollgugg.

Sorry das ich noch nicht so zum Kommentieren und umsehen komme, noch bin ich am einrichten und Feinschliff und was einem hier noch so etwas ‚Ärger‘ bereiten kann. 🙄

Wo finde ich eigentlich dieses Feature Community, hätte das doch gerne in meinem privaten Blog. *grummel.

Man sieht und liest sich ihr Lieben :wave:

Memo an mich: rausfinden welche Smileys hier wie funktionieren 🙄

Nachschubs-Blog

Nachdem mein letzter Blog bei niemandem angezeigt wird, schubs ich mit diesem Eintrag einfach mal ein bisschen nach. Hat früher auch schon geklappt.

Vielleicht hat mich Blog ja auch schon auf Eis gelegt, weil ich die letzten Wochen keinen Kopf für hier hatte. 😉

:wave:

1-Jahres-Resümee

Seit einem Jahr bin ich nun schon bei Blog.de, Kinder wie die Zeit vergeht *kopfschüttel.

Was hat mir dieses Jahr nun gebracht?!

Ganz vorne in der Liste:

Ich hab ein HASI geschenkt bekommen *lächel.
Gelesen hat man sich zwar vorher schon bei Yahoo 360° hin und wieder, aber intensiver und persönlicher wurde es erst hier.
Und darüber freue ich mich jeden Tag!
Schön das es dich in meinem Lebe gibt:yes:

Ebenso das Strahlelächeln von Crissi, das gut-anfühlen-beim-umarmen und das sofort wohlfühlen bei dir sind Gedanken die mir ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Auch mein Zauberfingerchen hab ich erst hier, wenn auch durch eine Verwechslung, entdeckt.
Auch sie möcht ich nicht mehr missen.

Viele neue intersannte Menschen befinden sich inzwischen auf meiner Liste.
Manche kenn ich inzwischen persönlich, hier einen Gruß an Ormuz und Einhard, freue mich auf`s nächste Mal:yes:

Andere stehen ganz oben auf meiner To-Do-Liste.

So muss ich mal Coq au Vin nach Hamburg bringen und die Verbalkanone damit locken. 😉

Den Besen satteln und zu DieHexe durchstarten.

Beim nächsten Münchenbesuch im Umland Traumschöpfen.

Um nur einige zu nennen.

Ein Jahr mit sehr vielen interessanten Blogs, viel Informationen und auch Lesestoff.

Schöne Aktionen wie z.B. das Blogwichteln, das mir wirklich sehr viel Spass gemacht hat
Liebe Grüße an mein Wichtelkind Watson123 und meinen Wichtel LeSue.
Hoffentlich machen wir das dieses Jahr wieder.:yes:

Gegen all diese positiven Menschen fallen die negativen Begebenheiten nicht wirklich ins Gewicht.

Resümee:

Ich freu mich auf auf’s weitermachen hier! ;D:yes: