Das ideale Geschenk….

… für einen Motörheadfan! 😉

Ihr habt einen totalen Motörhead–Fan zuhause und sucht ein Geschenk für ihn?

Müsst euch hin und wieder ‚vorwerfen‘ lassen das ihr von dieser Band und ihrer Musik nicht genauso begeistert seid?

Dann hab ich das ultimative Geschenk für euch *grins.

Den Motörhead-Vibrator!

Euer GöGa wird begeistert sein – und ihr auch! Versprochen! Das Teil macht richtig Spass und in Zukunft könnt auch ihr zu dem Thema juchzen. 😉

Bild aus dem EMP-Store

Bild aus dem EMP-Store

Viel Vergnügen! 😉

Werbeanzeigen

Angeschubst durch Bisou….

… und ihre musikalischen Adventstürchen und weil mir einfach gerade so ist. 😉

Allerdings kommt das Schubserle erst weiter unten, vorher habe ich noch was anderes für euch.

Lieber Mensch:
Du hast es alles falsch verstanden!
Du bist nicht hier, damit Dir bedingungslose Liebe gelingt.
Die ist dort, woher du kamst und wohin Du gehen wirst.
Du bist hier, um menschliche Liebe zu lernen.
Allumfassende Liebe. Schmuddelige Liebe. Schwitzige Liebe.
Verrückte Liebe. Gebrochene Liebe. Ungeteilte Liebe.
Durchtränkt vom Göttlichen. Lebendig durch die Anmut des Stolperns.
Offenbart durch die Schönheit des … Scheiterns. Und das oft.
Du bist nicht auf die Welt gekommen, um perfekt zu werden. Du bist es schon.
Du bist hier, um herrlich menschlich zu sein. Fehlerhaft und fantastisch.
Und um im Erinnern wieder aufzuerstehen.
Aber bedingungslose Liebe? Erzähl mir nichts davon.
Denn wahre Liebe kommt OHNE Adjektive aus.
Sie braucht keine näheren Bestimmungen.
Sie braucht keine perfekten Umstände.
Sie bittet dich nur, dass Du kommst. Und Dein Bestes gibst.
Das Du im Hier und Jetzt ganz da bist.
Dass Du leuchtest und fliegst und lachst und weinst
und verwundest und heilst und fällst und wieder aufstehst
und spielst und machst und tust und lebst und stirbst als unverwechselbares DU.
Das genügt. Und das ist viel.

@ Courtney A. Walsh

Und nun das Schubserle.

Aufdrehen – zurücklehnen und die Augen schliessen – wärend des hörens an eure Lieben denken und euch darüber freuen das ihr sie habt.

Ich wünsche euch einen schönen 4.Advent und schöne Momente im Hier und Jetzt.

Öfter mal dran denken!

Aus einem „bald“

sollte man viel öfter ein „jetzt“ machen

bevor daraus ein „nie“ wird!

In diesem Sinne wünsche ich Euch viele Jetzt-Momente und immer ein Lächeln im Herzen!

Ich bin auf der Zielgeraden, Dienstag morgen holt mich  mein Süsser ab!!!!!!!!! 😀

4 Wochen sind mehr als GENUG. Tagsüber geht es ja, aber sobald die ‚Freizeit‘ da ist, bekomme ich inzwischen dank des ungünstigen Wetters Lagerkoller. 🙄

Aber nun geh ich erst mal schwimmen vor dem Frühstück.

Lasst es euch gut gehen ihr Lieben.

Glücksmomente….

…. die vorher SO selbstverständlich waren.

Tag 5 nach der OP

Sie: Ob es wohl die Möglichkeit gibt, mir die Haare zu waschen?

Schwester: Wissen sie was, dies ist das letzte Zimmer für mich, wir machen das einfach jetzt.

Ok, sie würde bei keinem Frisör damit Geld verdienen, aber das Gefühl das sie mir dadurch geschenkt hat – wieder einen ‚frischen‘ Kopf zu haben – war unbezahlbar und nicht wirklich zu beschreiben.

Tag 7 nach der OP

Mein erstes Essen MIT Geschmack! Bruschetta von einem wirklich guten Italiener die eine Explosion meiner Geschmacksnerven auslösten und auch in der Erinnerung noch wahre Wasserfälle im Mund auslösen.

Tag 10 nach der OP

Das erste Mal auf der Seite liegen! Als Seitenschläferin dazu verdonnert zu sein, nur auf dem Rücken zu liegen, ist die Hölle. Immer wieder habe ich es mit der Seite versucht und schnell wieder aufgegeben. Als es dann endlich ging, wäre ich zwar nie im Leben alleine aus der Position wieder rausgekommen, aber es fühlte sich trotzdem SO verdammt gut an! (inzwischen komme ich schon alleine dahin und auch wieder raus)

Tag 12 nach der OP

Meine ERSTE Dusche! Noch dazu duschen MIT (Haare waschen)! Anfangs war ich etwas zögerlich wegen den Narben, aber das hat sich schnell gegeben. Auch das ich alleine unter der Dusche nicht weit komme stört nicht – eher im Gegenteil *grins.

Alles in allem gesehen – schadet es nicht – wenn einem die kleinen Freuden des Alltags mal wieder bewusst vor Augen geführt werden!

Genießt die kleinen Dinge des Lebens ihr Lieben und lasst es euch gut gehen!

Von Premieren ….

…. und Endspurt.

Die Premiere – ich habe heute noch einen Teil des Trio Infernale (JanJan – Verbalkanone – meine Wenigkeit) real kennengelernt! :mrgreen:

JanJan hat den Weg zu uns gefunden und wir konnten uns endlich einmal real in die Arme fallen und knutschen – hat sich verdammt gut angefühlt und wird nicht das letzte Mal gewesen sein! Viel zu schnell verging die Zeit bis sie wieder los musste *seufz.

Ich knutsch dich Süsse und freu mich immer noch tierisch das es doch noch geklappt hat!

Der Enspurt – morgen vormittag geht es los Richtung Bayern/Franken! :mrgreen:

Erst bis Freitag nachmittag nach München und dann 11 Tage nach Franken zu meinen Eltern. Dank Ferienwohnung mit genug Platz, wird mein Sohn mit Frau über’s Wochenende kommen. Nächsten Donnerstag kommt meine Münchner Freundin für ein paar Tage damit wir ihren Geburtstag zusammen feiern können. Und last but not least kommt am zweiten Wochenende noch meine älteste Freundin aus der Schulzeit – Gott was haben wir schon zusammen angestellt *grins.

Ansonsten sind noch Besuche im Spielzeugmuseum, der Burg und einiger anderer Sehenswürdigkeiten in Nürnberg geplant. Es wird gehofft, das es diesen mega-genialen Burgerladen noch gibt, den wir das letzte Mal entdeckt haben. Und ich werde mich mit allen Lieblingsessen verwöhnen, die ich hier oben nicht bekomme. Danke vollem Programm sollte ich die Kalorien auch gleich wieder ablaufen und wenn nicht – schei**drauf! 😉

Das einzige was ich wohl eher nicht machen werde – ist hier auftauchen. Hab zwar einen Surfstick und das Läppi dabei, letzteres eigentlich nur um jeden Abend die x Fotos von der Kamera zu überspielen damit Platz für neue ist, aber ob ich den Stick tatsächlich auflade weiß ich ehrlich gesagt noch nicht. Kann auch gut ohne I-Net leben. 😉

Seid schön brav und tut nichts, was mir nicht auch Spass machen würde *grins.

Habt eine gute Zeit, ich will euch alle in neuer alter Frische wiederlesen wenn ich zurück bin!

Ich liebe ja…..

… Tshirt’s mit Fledermausärmeln und U-Boot-Ausschnitt, die immer leicht über die Schulter rutscht (die Mädels werden wissen wovon ich rede)

Und mal abgesehen davon, das ich solange schwarz trage bis es was dunkleres gibt, mag ich eigentlich auch rot. Leider ‚beissen‘ sich klamottentechnisch die meisten Rottöne mit meinen diversen Rottönen in den Haaren, also bleiben wir beim schwarz.

Aber hin und wieder habe ich mal Glück und ich finde ein Teil in Rot, das zu allen anderen Nuancen passt. Wenn das dann eben auch noch ein Tshirt wie oben beschrieben ist, MUSS ich das haben.

Also flugs noch schnell vor dem Urlaub zwei bestellt, einmal bestickt einmal ohne. Beide werden gleich mit Trägershirt für darunter geliefert. Eins davon mit lauter kleinen Totenköpfen, sehr putzig. Also alles bestens *freu.

Was ich in meiner ganzen Euphorie übersehen habe, beide haben unten einen Gummizug drin – und das hasse ich wiederum wie die Pest *grummel.

Und was nu? Zurückschicken? Zum im Schrank versauern sind sie zu teuer gewesen und die Farbe ist wirklich toll. Also was tun?

Natürlich bin ich auf die Idee gekommen, einfach den Gummi rauszumachen.

EINFACH?!

Die haben den Gummi nicht einfach nur durchgezogen! NEIN, die haben ihn AN DEN STOFF GENÄHT! Und nicht nur mit einer Naht, sondern mit DREI!

Jetzt sitz ich da, trenn fein säuberlich jede Naht auf, überall fliegen kleine rote Fadenfetzchen rum und als i-Tüpfelchen darf ich dann den Saum noch mal neu umnähen!!!!!!!!

Frauen können ganz schön bekloppt sein wenn sie etwas unbedingt haben wollen! 🙄

Boxenluder mit Geschirrtuch und runzeligem Ich

Ich gebs ja zu – ich finde diese (gefühlt) 101678 Produkttester- und Schönheitsboxen-Tester-Blogs ein miniklitzekleinesbisschen nervig aber das muss jeder selber wissen.

Und nun muss ich mich outen – ich bin nun auch ein Boxenluder. 😳
Nenenene, keine Cremes und Tiegelchen und was weiss ich nicht noch alles, mit solchem Schischi sollen andere glücklich werden.
Ich hab die Degusta-Box für mich entdeckt. Dort bekommt man Lebensmittel und Getränke, die neu(er) auf dem Markt sind. Und da probiere ich ja auch so schon gerne neues aus. Keine Angst, ich geh euch jetzt nicht jeden Monat auf die Nerven und mach so einen Tester-Blog 😉
Sollte man zwar tun, überprüft aber keiner und so lass ich es einfach und hab nur so für mich das Vergnügen mit der Box. Oder sagen wir so, die erste fand ich ziemlich ok und so probiere ich noch eine weitere. Wenn es interessiert, die Boxen kosten 14,95 inkl Versand und haben meist so einen Warenwert von ca +/- 25€.

Wie kriege ich jetzt die Kurve zum runzeligen Ich *grübel.
Grübelfalten sind das Stichwort :>>
Susanne Fröhlich (das Moppel-Ich) hat ein weiteres Buch geschrieben, fragt mich nicht wie neu/alt das ist, ich habe es nur durch Zufall in die Finger bekommen.
Das ‚runzelIch – wer schön sein will…‘ ist ein Buch für all jene, die am Schönheitsdiktat ab 40 verzweifeln. 😉
Mit Selbstversuchen und Infos die so manche Nutzerin solcher Angebote bestimmt nicht wissen will (Gammelfleisch im Gesicht ect).
Einfach nur herrlich geschrieben! Ich hab wärend des lesens mehr als einmal laut gelacht und hab meinem Süssen mehr als eine Passage vorgelesen. Übrigens bekommen auch Männer ihr ‚Fett‘ weg.
Kann ich für ein paar vergnügliche Stunden wirklich empfehlen und ich werde mich auch mal nach dem Moppel-Ich umsehen.

Aber die Kurve zum Geschirrtuch bekomme ich jetzt echt nicht hin – wenn ich nämlich dran denke muss ich nur noch lachen und kann nicht mehr denken 😉
Hatte heute mal wieder Nachsorgetermin und seit neuestem habe ich danach ja immer ein Date (der geneigte Leser erinnert sich an das karierte Taschentuch). Dieser Verrückte hat mich heute wieder zum Zug gebracht. Da schon Feierabendzeit war, bin ich früher eingestiegen und er hat auf dem Bahnsteig gewartet. Auf mein deuten durchs Fenster, er solle doch gehen, hat er nicht reagiert. Also phantomimisch weiter ‚geredet‘. Kurz vor der Abfahrt zeigte er mir dann wieder sein kariertes Taschentuch, was mich prompt zum grinsen brachte. Und wisst ihr was – er hat mich damit nur auf eine falsche Fährte locken wollen! Als der Zug endlich angefahren ist – zieht er plötzlich ein kariertes Geschirrtuch aus der Tasche und läuft wild damit rumwedelnd neben dem Zug her. :)):)):))
Ich hab so laut gelacht, das meine lieben Mitreisenden mich sehr konsterniert angesehen haben. Hat mich aber weder gestört noch daran gehindert!
Einfach nur herrlich – ich liebe ja solche bekloppten Verrücktheiten!!!!
Da ich vor lauter Lachen nicht auf die Idee gekommen bin, das zu filmen, müsst ihr eure eigene Phantasie bemühen. 😉
Ich grinse alleine durch das aufschreiben hier schon wieder.
Mein Lieber wie willst du das denn das nächste Mal toppen?!

Und um die letzten Tage komplett zu machen, der Besuch meiner Freundin war herrlich.
Wir haben bis 4:30 gequatscht, 3h geschlafen und weitergemacht bis sie wieder fahren musste.
Wir sind immer noch auf einer Wellenlänge, verstehen uns immer noch blind und haben die Zeit beide sehr sehr genossen. Und den festen Vorsatz uns diesmal nicht wieder vom Leben auseinanderbringen zu lassen!

Das war’s ihr Lieben. Wünsche euch ebensoviel Sonne im Herzen wie mir die letzten Tage beschehrt haben. :wave:

Sie ist dahaaaaaa!!!!!

Vor kurzem stand bei uns mal wieder eine Handyvertragsverlängerung an, wie immer mit neuem Handy.

Da Frau sich nicht wirklich für Handymodelle interessiert und es diesmal telefonisch ablief, hatte sie bei Lieferung auf einmal einen ‚Koffer‘ in der Hand88|
Ein Galaxy S5 🙄
WER braucht so ein riesen Ding?????
Aber nun war es halt da und ich muss mich dran gewöhnen. 🙄

Ärgerlich – meine geliebte Handyhülle passt da natürlich nicht.:.
Also losgetigert und mal nach einer neuen geschaut. Mal abgesehen von den unverschämten Preisen war auch nicht wirklich was zu finden das mir auch nur ansatzweise gefallen hätte!|-|
Aber so ohne in die Tasche wollte ich dann auch nicht.

Da kam meinem Süssen DIE IDEE!
Eine seiner Blogfreundinnen macht sowas auf Bestellung.
Also angeschrieben, nachgefragt und bestellt.

Und gerade sind sie gekommen!:>>

Ich bin einfach nur hin und weg!!!!!!!!

Hier ist meine neue Lieblingshülle:

DSCN0322
(klick macht wie immer groß)

DSCN0323

Den einen oder anderen Stammleser wird das Motiv jetzt nicht erstaunen ;):))
Und ich finde es sehr genial umgesetzt! :yes:

Hier die Hülle meines Süssen:

DSCN0324

Da er sich nicht entscheiden konnte welchen Stoff er haben will

DSCN0325

hat er einfach beide genommen :))
Kommt auch gut, finde ich und er hat immer Abwechslung.

Und wer ist nun diese geniale Macherin?

Die liebe RuhrpottPerle hat mir dieses tolle Vorburzeltagsgeschenk kreiert und falls ihr nun auch Gelüste auf sowas habt – fragt einfach mal bei ihr nach. Sie gibt sich sehr viel Mühe eure Vorstellungen umzusetzen und die Preise sind mehr als nur ok für ein handgemachtes individuelles Geschenk an euch selbst oder für andere. :yes:

Und nu geh ich mich weiter daran freuen und wünsche euch einen herrlichen Sonnentag ihr Lieben.
:wave:

Vor ein paar Wochen….

…hab ich mich verguckt.

In einem Blog war als Header ein selbstgemaltes Bild, das mich immer wieder magisch angezogen hat.
Da ich – lesen bildet ja – wusste, das die Erschafferin eine Galerie hat und ihre Bilder verkauft, hab ich dann einfach mal angefragt.

Der ursprüngliche Hingucker war leider nicht mehr zu haben, aber da ich nun Blut geleckt hatte, ging ich auf ihrer Homepage mal stöbern ob etwas ähnliches da ist.
Dort habe ich dann eins entdeckt, das mir sogar noch besser gefiel. :yes:

Ich seh ja öfter was, das mir gefällt, aber letztendlich ist es mir dann meist doch nicht so wichtig das ich es auch kaufe.
Anders bei diesem Bild, das sagte laut und deutlich DEINS!
Ich musste es einfach haben!

Seit zwei Tagen ist es nun bei mir. :>>
Und ich kann mich nicht satt sehen daran.

DSCN0320
(klick macht wie immer größer)

Eingedenkt der Tatsache, das ich noch nicht geschlafen habe, wird das Foto dem Bild nicht wirklich gerecht, aber besser bekomme ich es gerade nicht hin. 😳

Winter im Bodden.
Es beinhaltet alles was ich liebe, die Ostsee (ok Bodden aber das ist ja fast), Winterlandschaft und dann auch noch in Farben die ich mag (ab und an kommt halt auch bei mir das Mädchen durch 😉 )

Die Künstlerin hat noch viele schöne Bilder und falls ihr auch mal dort stöbern wollte – bei lisa53malen werdet ihr fündig. Auf der ‚über mich‘-Seite findet ihr auch die Homepage der Galerie und dort unter dem Punkt ‚Sonderaustellungen‘ eine Auswahl ihrer Bilder. Das stöbern lohnt sich auf alle Fälle :yes:

Ganz lieben Dank liebe Lisa für das tolle Bild und auch das schöne bild der Karte bekommt einen Rahmen.
Ich freue mich einfach nur und kann mich nicht sattsehen *lächel.

Wünsche euch allen ein herrliches Wochenende, lasst die Seele baumeln, lächelt im Herzen und freut euch des Lebens!