Es ist…….

…eigentlich unverändert – aber trotz allem auch besser.

Er liegt zwar immer noch im Koma, ist aber im großen und ganzen recht stabil.

Insgesamt sieht es nicht mehr so schwarz aus wie zu Anfang. Viele klitzekleine Kleinigkeiten lassen Hoffnung zu. Auch wenn immer noch keiner sagen kann wie lange es dauern wird, also weiterhin von einem Tag auf den anderen leben.

Ich bin jeden Tag bei ihm so lange es geht und inzwischen bin ich mir ziemlich sicher das er das auch mitbekommt. Auch wenn er mir das nicht zeigen kann – tun es die ganzen Monitore. Egal wie hoch die Werte sind wenn ich komme, sobald ich anfange mit ihm zu reden gehen sie runter und er entspannt sich.

So kleine ‚Aufblitzer‘ gibt es inzwischen. Seit ca 5 Tagen macht er immer mal wieder kurz die Augen auf, allerdings ohne ‚wirklich‘ zu sehen. Vorgestern hatte ich 2 mal den Eindruck das er mich tatsächlich sieht, da war ich mir aber noch unsicher ob ich mir das nicht einfach nur wünsche. Gestern hatte ich aber nun wirklich den Eindrück das er bewußt meinen Blick gesucht hat. Ein paar Sekunden pures Glück!

Gott sei Dank kann ich mir den Luxus leisten mein ganzes Sein auf ihn zu konzentrieren.

Danke euch allen für das – an ihn denken – für das Kerzen anzünden – für das Daumen drücken – und für die viele viele positive Energie die ihr ihm schickt

Werbeanzeigen

Für die Silvesterwünsche….

…die euch so vorschweben wünsche ich euch viele die in Erfüllung gehen.

Für alle die noch etwas Energie für einen Extrawunsch übrig haben und meinen Mann kennen

Bitte schickt heute Nacht einen Gedanken für ihn ins Universum. Er liegt im Koma und keiner kann sagen wie lange und was danach sein wird.

Danke euch dafür!

Ein schönes Rüberrutschen für euch und Liebe und Gesundheit für das neue Jahr.

 

Von Premieren ….

…. und Endspurt.

Die Premiere – ich habe heute noch einen Teil des Trio Infernale (JanJan – Verbalkanone – meine Wenigkeit) real kennengelernt! :mrgreen:

JanJan hat den Weg zu uns gefunden und wir konnten uns endlich einmal real in die Arme fallen und knutschen – hat sich verdammt gut angefühlt und wird nicht das letzte Mal gewesen sein! Viel zu schnell verging die Zeit bis sie wieder los musste *seufz.

Ich knutsch dich Süsse und freu mich immer noch tierisch das es doch noch geklappt hat!

Der Enspurt – morgen vormittag geht es los Richtung Bayern/Franken! :mrgreen:

Erst bis Freitag nachmittag nach München und dann 11 Tage nach Franken zu meinen Eltern. Dank Ferienwohnung mit genug Platz, wird mein Sohn mit Frau über’s Wochenende kommen. Nächsten Donnerstag kommt meine Münchner Freundin für ein paar Tage damit wir ihren Geburtstag zusammen feiern können. Und last but not least kommt am zweiten Wochenende noch meine älteste Freundin aus der Schulzeit – Gott was haben wir schon zusammen angestellt *grins.

Ansonsten sind noch Besuche im Spielzeugmuseum, der Burg und einiger anderer Sehenswürdigkeiten in Nürnberg geplant. Es wird gehofft, das es diesen mega-genialen Burgerladen noch gibt, den wir das letzte Mal entdeckt haben. Und ich werde mich mit allen Lieblingsessen verwöhnen, die ich hier oben nicht bekomme. Danke vollem Programm sollte ich die Kalorien auch gleich wieder ablaufen und wenn nicht – schei**drauf! 😉

Das einzige was ich wohl eher nicht machen werde – ist hier auftauchen. Hab zwar einen Surfstick und das Läppi dabei, letzteres eigentlich nur um jeden Abend die x Fotos von der Kamera zu überspielen damit Platz für neue ist, aber ob ich den Stick tatsächlich auflade weiß ich ehrlich gesagt noch nicht. Kann auch gut ohne I-Net leben. 😉

Seid schön brav und tut nichts, was mir nicht auch Spass machen würde *grins.

Habt eine gute Zeit, ich will euch alle in neuer alter Frische wiederlesen wenn ich zurück bin!

Boxenluder mit Geschirrtuch und runzeligem Ich

Ich gebs ja zu – ich finde diese (gefühlt) 101678 Produkttester- und Schönheitsboxen-Tester-Blogs ein miniklitzekleinesbisschen nervig aber das muss jeder selber wissen.

Und nun muss ich mich outen – ich bin nun auch ein Boxenluder. 😳
Nenenene, keine Cremes und Tiegelchen und was weiss ich nicht noch alles, mit solchem Schischi sollen andere glücklich werden.
Ich hab die Degusta-Box für mich entdeckt. Dort bekommt man Lebensmittel und Getränke, die neu(er) auf dem Markt sind. Und da probiere ich ja auch so schon gerne neues aus. Keine Angst, ich geh euch jetzt nicht jeden Monat auf die Nerven und mach so einen Tester-Blog 😉
Sollte man zwar tun, überprüft aber keiner und so lass ich es einfach und hab nur so für mich das Vergnügen mit der Box. Oder sagen wir so, die erste fand ich ziemlich ok und so probiere ich noch eine weitere. Wenn es interessiert, die Boxen kosten 14,95 inkl Versand und haben meist so einen Warenwert von ca +/- 25€.

Wie kriege ich jetzt die Kurve zum runzeligen Ich *grübel.
Grübelfalten sind das Stichwort :>>
Susanne Fröhlich (das Moppel-Ich) hat ein weiteres Buch geschrieben, fragt mich nicht wie neu/alt das ist, ich habe es nur durch Zufall in die Finger bekommen.
Das ‚runzelIch – wer schön sein will…‘ ist ein Buch für all jene, die am Schönheitsdiktat ab 40 verzweifeln. 😉
Mit Selbstversuchen und Infos die so manche Nutzerin solcher Angebote bestimmt nicht wissen will (Gammelfleisch im Gesicht ect).
Einfach nur herrlich geschrieben! Ich hab wärend des lesens mehr als einmal laut gelacht und hab meinem Süssen mehr als eine Passage vorgelesen. Übrigens bekommen auch Männer ihr ‚Fett‘ weg.
Kann ich für ein paar vergnügliche Stunden wirklich empfehlen und ich werde mich auch mal nach dem Moppel-Ich umsehen.

Aber die Kurve zum Geschirrtuch bekomme ich jetzt echt nicht hin – wenn ich nämlich dran denke muss ich nur noch lachen und kann nicht mehr denken 😉
Hatte heute mal wieder Nachsorgetermin und seit neuestem habe ich danach ja immer ein Date (der geneigte Leser erinnert sich an das karierte Taschentuch). Dieser Verrückte hat mich heute wieder zum Zug gebracht. Da schon Feierabendzeit war, bin ich früher eingestiegen und er hat auf dem Bahnsteig gewartet. Auf mein deuten durchs Fenster, er solle doch gehen, hat er nicht reagiert. Also phantomimisch weiter ‚geredet‘. Kurz vor der Abfahrt zeigte er mir dann wieder sein kariertes Taschentuch, was mich prompt zum grinsen brachte. Und wisst ihr was – er hat mich damit nur auf eine falsche Fährte locken wollen! Als der Zug endlich angefahren ist – zieht er plötzlich ein kariertes Geschirrtuch aus der Tasche und läuft wild damit rumwedelnd neben dem Zug her. :)):)):))
Ich hab so laut gelacht, das meine lieben Mitreisenden mich sehr konsterniert angesehen haben. Hat mich aber weder gestört noch daran gehindert!
Einfach nur herrlich – ich liebe ja solche bekloppten Verrücktheiten!!!!
Da ich vor lauter Lachen nicht auf die Idee gekommen bin, das zu filmen, müsst ihr eure eigene Phantasie bemühen. 😉
Ich grinse alleine durch das aufschreiben hier schon wieder.
Mein Lieber wie willst du das denn das nächste Mal toppen?!

Und um die letzten Tage komplett zu machen, der Besuch meiner Freundin war herrlich.
Wir haben bis 4:30 gequatscht, 3h geschlafen und weitergemacht bis sie wieder fahren musste.
Wir sind immer noch auf einer Wellenlänge, verstehen uns immer noch blind und haben die Zeit beide sehr sehr genossen. Und den festen Vorsatz uns diesmal nicht wieder vom Leben auseinanderbringen zu lassen!

Das war’s ihr Lieben. Wünsche euch ebensoviel Sonne im Herzen wie mir die letzten Tage beschehrt haben. :wave:

Wahrer Freundschaft…..

….können auch die Unwägbarkeiten des Lebens nichts anhaben!

Seit Samstag habe ich wieder Kontakt zu meiner ältesten Freundin (danke mein Süsser, ich weiss warum ich dich liebe!)

Immer wieder haben wir uns aus diversen Gründen über Jahre aus den Augen verloren.
Und jedesmal wenn wir uns wiedergefunden haben war es – als ob wir uns erst gestern gesehen hätten!
Die selbe Vertrautheit, Innigkeit und Nähe wie in unserer Schulzeit.

Einmal hatten wir uns zerstritten – wegen einem Kerl warum wohl sonst 🙄
Aber lange haben wir es nicht ohne einander ausgehalten (und der Kerl versuchte bestimmt nie wieder Freundinnen gegeneinander auszuspielen nachdem wir mit ihm fertig waren)

Wahre Freundschaft ist ein Gefühl in unserem Herzen und lässt sich nicht an Kontaktdichte messen und aufwiegen.

Es gibt drei Menschen in meinem Leben, die diesen Platz in meinem Herzen haben.
Meine Freundin um die es hier geht, kommt am Samstag für eine Nacht zu uns und an Schlaf wird da wohl eher nicht zu denken sein. ;D

Eine der beiden anderen besuchen wir bald und auch darauf freue ich mich schon tierisch.

Und auch die dritte sehe ich dieses Jahr noch.

Das Leben ist schön!

Ich wünsche euch…

…. für 2013….

1 erfolgreiches neues Jahr,
12 gesunde Monate,
52 schöne Wochen,
365 tolle Tage,
8760 angenehme Stunden und
525.600 glückliche Minuten.

(ok das hab ich bei der Hexe geklaut aber ich finde es immer wieder gut;) )

Auf das euch viele Momente des Glücks und des Lächelns dabei helfen, die wenigen anderen leichter wegzustecken :yes:

Lasst es euch gut gehen ihr Lieben – wir sehen uns nächstes Jahr!

PS ich hab seit Freitag Besuch von meiner Freundin aus München, daher hab ich euch etwas vernachlässigt, aber ich hole alles nach:oops:;D

ANGIE-HASI ruf….

…. und wir folgen *lächel.

Wir sind dann mal auf dem Weg zur Ostsee, um mit ANGIE-HASI und einigen anderen von hier, ihren Geburtstag zu feiern!!

Damit ihr euch ungefähr vorstellen könnt, wie es da wohl abgehen wird, der folgende Song. 😉

Bleibt brav und tut nix, was mir nicht auch Spass machen würde! :))