Es ist…….

…eigentlich unverändert – aber trotz allem auch besser.

Er liegt zwar immer noch im Koma, ist aber im großen und ganzen recht stabil.

Insgesamt sieht es nicht mehr so schwarz aus wie zu Anfang. Viele klitzekleine Kleinigkeiten lassen Hoffnung zu. Auch wenn immer noch keiner sagen kann wie lange es dauern wird, also weiterhin von einem Tag auf den anderen leben.

Ich bin jeden Tag bei ihm so lange es geht und inzwischen bin ich mir ziemlich sicher das er das auch mitbekommt. Auch wenn er mir das nicht zeigen kann – tun es die ganzen Monitore. Egal wie hoch die Werte sind wenn ich komme, sobald ich anfange mit ihm zu reden gehen sie runter und er entspannt sich.

So kleine ‚Aufblitzer‘ gibt es inzwischen. Seit ca 5 Tagen macht er immer mal wieder kurz die Augen auf, allerdings ohne ‚wirklich‘ zu sehen. Vorgestern hatte ich 2 mal den Eindruck das er mich tatsächlich sieht, da war ich mir aber noch unsicher ob ich mir das nicht einfach nur wünsche. Gestern hatte ich aber nun wirklich den Eindrück das er bewußt meinen Blick gesucht hat. Ein paar Sekunden pures Glück!

Gott sei Dank kann ich mir den Luxus leisten mein ganzes Sein auf ihn zu konzentrieren.

Danke euch allen für das – an ihn denken – für das Kerzen anzünden – für das Daumen drücken – und für die viele viele positive Energie die ihr ihm schickt

Advertisements

Für die Silvesterwünsche….

…die euch so vorschweben wünsche ich euch viele die in Erfüllung gehen.

Für alle die noch etwas Energie für einen Extrawunsch übrig haben und meinen Mann kennen

Bitte schickt heute Nacht einen Gedanken für ihn ins Universum. Er liegt im Koma und keiner kann sagen wie lange und was danach sein wird.

Danke euch dafür!

Ein schönes Rüberrutschen für euch und Liebe und Gesundheit für das neue Jahr.