Eine meiner liebsten….

…Kalorienbomben!! :>

57e808dce2b70f66

Nachdem mir der Lidl-Leerkauf von diesen üblen Dingern auf die Dauer doch zu teuer wurde, hab ich mir das Rezept gesucht und bin nun nicht mehr von „schwedischen Wochen“ bei obengenanntem Discounter abhängig. ;D

Ich sag mal nix weiter zu den Kalorien (das Rezept sprich für sich *lach)

Sie schmecken mit und ohne Kokos, sollten aber (wenn man es denn schafft!) mindestens 12h kühlen.
Ca ne halbe Stunde bevor man sich auf sie stürzen will aus dem Kühlschrank und dann…..schwelgen!!

Unten ist das Originalrezept, ein paar persönliche Erfahrungstipps noch von mir:

bei den Haferflocken eigen sich am besten die Kölln zartschmelzenden Flocken
Kaffee darf es meist etwas mehr sein, da sollte jeder nach Gefühl zufügen
wenn keine Kiddies mitessen, lassen sich auch verschiedene Aloholika mit einbauen, da entscheidet der persönliche Geschmack, möglich ist fast alles, dafür halt dann weniger Kaffee 😉
und wie gesagt, richtig durchgezogen sind sie frühestens nach 12h und das warten lohnt sich!!

Chokladbollar

500ml Haferflocken, 150g Zucker, 1 El Vanillezucker, 3 El Kakaopulver, 100g Butter, 2 El Kaffee (oder Rum), event. Kokosraspeln

Haferflocken, Vanillezucker, Zucker & Kakao in einer Schüssel vermischen. Butter und Kaffee hinzugeben und mit der Hand kneten.
Kleine Kugeln formen, gegebenenfalls in Kokosflocken wälzen und eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

Nachtrag: der Kaffee sollte gekocht sein, nicht das Pulver 😉

Werbeanzeigen