Leben am Abgrund….

Mit diesem alten – aber mehr denn je aktuellem – Beitrag im Kopf bin ich heute morgen aufgewacht.

Lost you – would kill me!!
Habe ich schon mal geliebt?
Ich dachte ja.
Doch wenn ich nun vergleiche, früher und jetzt, dann habe ich zwar tiefergehende Gefühle gehabt –
aber geliebt habe ich nicht.
Dieses Gefühl Eins zu sein – – DU.
Finger die immer und überall Stromstöße durch mich jagen – – DU.
Blicke die mir unter die Haut kriechen – – DU.
Worte die mein Herz in ein Butterflöckchen in der Sonne verwandeln – – DU.
Hände und Arme die mich auffangen – – DU.
Fühlen wenn etwas an mir nagt – – DU.
Keine Angst haben meine Schwäche zu zeigen – – DU.
Den Blick meiner Augen immer auf sich ziehen – – DU.
Mein Innerstes erkennen – – DU.
Nicht genug bekommen können – – DU.
Fehler machen können ohne verurteilt‘ zu werden – – DU.
Immer mehr werdend – – DU.
Meine Luft zum atmen – – DU.
Mein Leben – – DU.
Meine Liebe – – DU.
Ich – – DU.
DU!
WIR!

Werbeanzeigen

Vibrations

Heiß läuft das Wasser über meine Haut.
Mit geschlossenen Augen genieße ich den Strahl der Dusche.
Spüre wie sich meine Brustwarzen in prickelnder Erwartung aufstellen.
Meine Gedanken nur bei Dir.
Ich fühle, das Du weißt, heute will ich mehr.
Der Gedanke, Dein Spielzeug zu sein läßt mich am ganzen Körper vibrieren.
Jeder Wassertropfen der über meine Haut perlt ein Versprechen auf folgende Genüsse!!
Kaum kann ich meine Ungeduld bezähmen.
Ich will Dich!!
Will das Du mich einfach nimmst!!
Nicht zart heute, nein.
Will spüren das ich nur Dein bin.
Du mit mir machen kannst was Du willst.
In grenzenlosem Vertrauen mich Dir hingeben.
So wie es sonst keiner kann.
Langsam komme ich aus der Dusche, nehme mein Öl und reibe meinen noch nassen Körper damit ein, jeden Zentimeter kann ich meine Gier auf Dich dabei spüren.
Süße Ungeduld, genussvoll verzögernd.
Was soll ich anziehen, soll ich überhaupt??!!
Soll ich Dir zuvor kommen, mein Halsband anlegen??
Nein!!
Du wirst wissen das ich mich heute danach sehne.
Wie immer spüren was ich will.
Also gehe ich einfach zu Dir.
Du nimmst meine Hand und führst mich ins Schlafzimmer, hungrig suchen meine Lippen die Deinen, versunken in einem endlosen heftigen Tanz der Zungen.
Und plötzlich spüre ich das Leder auf meiner Haut.
Streichst mir damit über meinen erwartungsvoll zitternden Körper.
Und legst es mir an.
Dieses Gefühl, das ich dabei habe, werde ich wohl nie in Worte fassen können.
Doch es bleibt nicht beim Halsband, auch die Manschetten für die Handgelenke zauberst Du aus dem Nichts hervor.
Fixierst meine Hände über dem Kopf.
Betrachtest mich einfach nur.
Dein Blick bringt meinen Körper zum zucken.
Er drängt sich Dir entgegen, öffnet sich.
Bittet Dich, ihn zu erlösen.
Zu erfüllen.
Zum klingen zu bringen.
Und langsam beginnst Du auf ihm zu spielen………

Stundenlang…..

….könnte ich vor diesen Bildern sitzen!
(Klicken macht alle größer)

Ich rieche die salzige Luft.

BILD0579

Fühle den Wind der mir den Kopf freibläst.

BILD0632

Spüre die Urkraft durch mich fließen.

BILD0642

Die unendliche Weite läßt mich atmen.

BILD0659

Und jede Sekunde Erinnerung ist mit zwei Menschen verbunden.

Meinem Süssen, der mir die Kraft gibt die Anreise überhaupt in Angriff zu nehmen und zu überstehen.
Ich liebe Dich!!

Und der Seelenmenschin, die mir mit ihrem riesengroßen Herzen ein sicheres Nest bietet.
Auch dich liebe ich *lächel.

Danke dafür!