Blogparade: „Sie mag Musik nur, wenn sie laut ist‟ – 10 Songs zum Aufdrehen

Blogparade, Stöckchen oder wie immer man es auch nennen mag.

Eingefangen hab ich es mir bei Wortman  und dieser wiederum hat es sich bei der Singenden Lehrerin geholt.

Eigentlich sollte man 10 Songs auflisten, bei denen man immer aufdreht, laut mitsingt oder die Tanzfläche stürmt. Ich bin eher die Abteilung aufdrehen und mitsingen, das stürmen überlasse ich gerne anderen. 😉

Wortman hat dazu noch jedesmal ein Video eingestellt, aber ehrlich gesagt ist mir das zu lästig. Vor allem bekommt man gar nicht alle Songs auf youtube.

Dafür sind es dann mehr Songs geworden. Wobei das a. nicht vollständig ist und b. keine Wertigkeit in der Auflistung besteht. Da ich die Befürchtung hatte, mich nicht entscheiden zu können, wenn ich länger drüber nachdenke, hab ich einfach nur die aufgeschrieben, die mir heute morgen um 6 so eingefallen sind. Wenn ich meine Musik durchgehen würde, würdet ihr wahrscheinlich morgen noch in der Liste lesen. 😉

Ich kenn wirklich verdammt viel Musik, hab in den unterschiedlichsten Stilrichtungen Lieblingslieder. Erkenn die meisten Lieder schon bei den ersten Takten, aber fragt mich bitte nie nach Künstlern oder Titeln 😳 oder danach, wie lange ich gebraucht habe um mir MEINE Musik zusammenzusuchen (und ich bin bestimmt noch nicht fertig damit) aus den vorher aufgeführten Gründen. 🙄

Und nun viel Vergnügen, wer hören will muss selbst suchen. 😉

Woman – Scorpions 1993 stellvertretend für einige – meist frühere – Scorpions-Songs

The Power of Love – Frankie Goes To Hollywood 1984 am besten noch die extralange Version

Wild thing – The Troggs 1966 gerne auch die Coverversion von Jimi Hendrix

Wild boys – Duran Duran 1984 davon hatte ich als Teenie eine 90er-Casette voll 😳

Gangsta’s Paradise – Coolio 1995 ich mag es einfach nur

Remember the time – Nana 1998 Erinnerungen…..

Why does my heart feel so bad – Moby 1999 so ziemlich die erste Maxi-CD die ich gekauft habe

It’s raining man – Weather Girls 1983 ok, da zappel ich so rum, da könnte ich glatt stürmen 😉

Out of the dark – Falco 1997 R.I.P the best die young

I want you to want me – Cheap Trick 1979 da zucken die Beine und die Stimmbänder

Black Betty – Ram Jam 1977 morgens um 4 vor einer Hardrock-Alm unschlagbar *grins

Vogelfrei – Schandmaul 2002 auch hier mal wieder Platzzeichen für einige Songs zum mitsingen

Skandal im Sperrbezirk – Spider Murphy Gang 1981 selbst nach Jahrzenten des nicht hörens kann ich den kompletten Text und auch die haben mehr Songs zum mitsingen

Baby Jane – Rod Stewart 1983 ich mag die Röhre einfach, egal was er singt

Am Fenster – City 1977 das erste mal abends bei Vino Rosso am Strand in Italien gehört, je länger die Version um so besser

Can I have my money back – Ian Cussick 1991 stellvertretend für eigentlich das ganze Album Runaway Train

Warriors of the World – Manowar 2002 ein Hoch auf einen guten Verstärker und noch bessere Boxen!

Ain’t no sunshine – Bill Withers 1971 gerne auch die Coverversionen von Joe Cocker, Lenny Kravitz oder Joss Stone

Du Depp – Haindling 1984 ist wohl so ein bayrisches Ding (alle anderen verstehen selten was) 😉

Du verstehst mi ned – Wolfgang Ambross 1984 und wieder mal stellvertretend für einige österreichische Liedermacher und ihre diversen Mitsing-Songs

So, dann lasst euch auch mal einfangen, bin gespannt und vielleicht finde ich ja bei euch das eine oder andere wieder. 😉

Werbeanzeigen

Zwölfmal Tacheles über LifeofDevotion

Geklaut bei der lieben Verbalkanone, verlinken bringt nix da sie die Fragen im privaten Blog beantwortet hat.

Warum geklaut? Aus dem selben Grund wie sie, weil ich gerade Lust darauf hatte.

1. Bist du hetero oder bi?
Im großen und ganzen gab es bisher in meinem Leben hauptsächlich Männer, aber auch die eine oder andere Frau. Wobei ich nicht sagen kann warum ich bei diesen Frauen nicht widerstehen konnte.
2. Lieblingsessen?
Ein perfekt (für mich) gebratenes Filet-Steak mit frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer und einem Hauch selbstgemachter Kräuterbutter *Sabber.*
3. Das verrückteste was du gemacht hast?
Für einen Mann, den ich nur einmal für drei Tage gesehen und erlebt habe, mein ganzes bisheriges Leben einschließlich noch bestehender Ehe und gemeinsamer Firma von einem Tag auf den anderen hinter mir zu lassen. Und es seit 8 Jahren keine Sekunde zu bereuen!
4. Hund oder Katze?
Beides. Ich hatte immer entweder eins davon oder beides, bis auf die letzten Jahre. Sind hier leider nicht erlaubt aber irgendwann….. Dann gibt es meinen Traumhund, einen tschechischen Wolfshund *seufz. Und so wie ich mich kenne, wird noch das eine oder andere Tier dafür sorgen das ich einen kleinen Zoo habe. 🙄 😉
5. Was nimmst du auf eine einsame Insel mit (ein Stück)?
Meinen Süssen.

6. Knuddelst du gerne, wenn ja wem?
Nur mit Menschen die mir wichtig sind und auch bei denen jetzt nicht stundenlang. 😉 Also eher so ein knuddelumärmel und dann ist auch wieder gut.

7. Lebst du in einem Dorf oder in der Stadt?
Hab schon alles mehrmals durch. Würde inzwischen Land und Dorf bevorzugen. Mal sehen was die Zukunft so bringt.

8. Welchen Spitznamen hast du?
Jacky – Nachname Daniels. 😉 Das fing irgendwann mal in einem Clubhaus an, damals habe ich (nicht gerade wenig) Jacky-Cola getrunken. Das ist hängen geblieben und steht sogar in beiden Eheringen.
9. Raucher oder Nichtraucher?
Raucher. Inzwischen ziemlich reduziert aber zum aufhören hab ich eigentlich keine Lust.
10.Welches Auto fährst du?
Isch ‚abe gar kein Auto.
11.Tanzt du?
Wenn es mir richtig gut geht – ja, dann soll es schon vorgekommen sein. 😉
Bist du glücklich?
Irgendwas ist immer aber prinzipiell JA!

Bin mal gespannt ob noch wer Lust drauf hat.

Nun aber wirklich das letzte Mal!

Dies wird nun definitv das letzte Mal sein, das ich auf eine Nominierung einsteige. Wie auch bei den letzten beiden, werde ich auch nur die Fragen beantworten und nicht weiter nominieren.

Mein lieber Ben, danke für die Fragen, sie haben mir Spass gemacht und nur deswegen bekommst du auch Antworten. Vielleicht nicht ganz so detailliert wie du gerne hättest, da ja öffentlicher Blog, aber du hast ja genug Phantasie und kennst mich doch so gut, um dir so manches ‚Ungeschriebene‘ denken zu können. 😉
1. Mit wie viel Jahren, hattest du dein erstes Mal?
Da war ich ein „Spätzünder“ mit siebzehn, hab aber dann gut aufgeholt nachdem ich auf den Geschmack gekommen bin. 😉

2. Dein aktueller Beziehungsstatus?
Ausgesprochen glücklich verheiratet mit (m)einem Traummann!

3. Selbstbefriedigung in einer Beziehung go or no go?
Definitv go und wenn der andere dabei zusieht go hoch zwei. 😉

4. Du erwischt deinen Freund als du vom Einkaufen heim kommst beim Porno schauen, wie reagierst du?
Mal abgesehen davon, das er keine mehr schaut seit wir zusammen sind, was soll daran schlimm sein? Je nachdem was ich eingekauft habe, sage ich höchstens „Lass mich noch schnell das Zeug einräumen bevor du über mich herfällst.“ *grins.

5. Hast du dir beim Sex mit deinem Freund schon einmal vorgestellt, dass er jemand anderes ist?
Bei IHM noch nicht, da kann ich selten bei denken. Bei meinem Ex durchaus.

6. Wenn du mit dir selber spielst, stellst du dir sicherlich etwas dabei vor? Beschreibe mir deine Lieblingssexfantasie?
Fiese Antwort für die Mitleser – DU kennst meine Geschichten und daher auch die Antwort. 😛

7. Was war der aufregendste Ort, an dem du bisher Sex hattest?
Aufregend macht es nicht der Ort, sondern der jeweilige Partner dabei! Wenn du ungewöhnliche Orte haben willst, mitten im Brunnen am Stachus in München.

8. Welches ist dein Lieblingssextoy?
Puh, kommt auf meine Stimmung an! Sagen wir mal so, mein Spielzeug füllt eine eigene Schublade oder hängt dekorativ.

9. Gibt es sexuell etwas, was du gerne einmal erleben würdest, wenn ja, was?
Bisher habe ich alles früher oder später ausgelebt, was mir so im Kopf rumgespukt ist. Aber da ich ja nicht aufhöre neugierig zu sein, wird da bestimmt auch mal wieder etwas kommen.
(jaja ich weiss, wieder so eine vage Antwort die der Öffentlichkeit geschuldet ist *grins* aber du wirst es erfahren, durch eine neue Geschichte)

10. Hast du schon einmal jemandem ein Nacktfoto von dir geschickt, den du nicht persönlich kanntest?
Japp.

11. Wie lange ist dein letzter Höhepunkt her?
Nachdem ich dabei nicht wirklich auf die Uhr sehe, so ca 16h.

So sieht also mein Kompromiss öffentlicherBlog vs freche Fragen aus. 😉

Wem die Fragen auch Spass machen würden, denke nicht das Ben was dagegen hat wenn sie als Stöckchen weiterwandern.

Have fun!

Ich muss unbedingt die Sache…..

……mit den Schlagwörtern intensiver betreiben, vor allem eins : LIEBSTER-AWARD!
Damit jemand, der sogar so nett ist, vorher eben da nachzusehen, bevor er nominiert, auch fündig werden kann. 😉

Ich danke also SirGeeforce für das darauf aufmerksam machen die Nominierung. 😉
Das ist meine 4te  und wie schon bei der 3ten, werde ich nur die Fragen beantworten und mir das ganze andere Gedöns sparen.
Wen die anderen Fragen interessieren, hier die von Ilanah, hier die von dieSuchende und der RuhrPottPerle.

Und nun zu den Fragen von Geeforce (die mir einfach gefallen und deswegen beantwortet werden)

1. Sex, Drugs oder Rock’nRoll?
In dieser Reihenfolge *grins. Wobei ich manche legale Droge – sprich Alkohol – als gefährlicher empfinde als so manches Illegale!

2. Lesen, Fernsehen oder Computerspiele?
Definitv LESEN! Fernsehen passiert bei mir meist nur mit einem halben Auge und vieles ist einfach nur zum WEGSEHEN. Computerspiele, na ja Solitär halt, sonst eher nicht.

3. Fleisch, Gemüse oder Mehlspeisen?
Irgenwie alles, aber nicht auf einmal *grins. Ich steh dazu, ich bin eine Fleischfressende Pflanze, aber wenn dann nur von Tieren, die etwas von ihrem Leben hatten, also von Bauern die noch mit ihren Tieren LEBEN. Kein Billigfleisch aus Mastställen! Gemüse darf auch gerne sein in seinen vielfältigen Formen und Zubereitungsarten. Und wenn ich an die österreichischen Mehlspeisen denke, könnte ich durchaus manches Mal das sabbern anfangen *lach.

4. Bier, Wein oder Schnaps?
Seit ca 15 Jahren eher selten, aber wenn dann natürlich BAYERISCHES Bier oder einen halbtrockenen Rotwein (wobei der meiste Wein doch eher verkocht wird als getrunken). Schnaps ist eigentlich so gar nicht meins, was nicht heißen soll, das ich nicht schon den einen oder anderen ‚Absturz‘ in meinem Leben hatte. 😉

5. Oral, Anal oder Vaginal?
Wenn MANN es richtig anstellt, kann er mich auf so gut wie alles heiß machen.

6. Ökoschlapfenträger, Benzinschleuderfahrer oder Otto Mustermann?
Weder noch! Wenn überhaupt dann ‚alte‘ ziemlich tätowierte Rockerbraut. 😛
Ich achte schon drauf, die Umwelt nicht aus Gedankenlosigkeit und Faulheit zu belasten, lege bei Lebensmittel Wert auf Qualität (ist doch irre,manche zahlen 20€ für Öl /Auto und ihrem Körper geben sie eins für 0,89€). Auto sollte dem Nutzungszweck angepasst sein und da ich ja eh eine Frau bin brauch ich auch keine Schwa**verlängerung. 😉
Und schlussendlich der Mustermann, das sollte sich schon mit der Rockerbraut erledigt haben *lach.

7. Das Glas ist: Halb voll? Halb leer?  Zu klein?
Meistens halb voll, manches mal halb leer und bei manchen Sachen definitv zu klein *grins.

8. „Männer und –innen“ oder doch lieber politisch inkorrekt „Frau und Fräulein“ wie früher?
Emanzipiert bin ich dann, wenn ich im Sommer in Feinrippunterhemd, Shorts, Tennissocken und Sandalen, mit Bierbauch, Glatze und haarigen Beinen über den Stachus laufe und mir dabei sexy und toll vorkomme!
DANKE NEIN! Ich bin gerne Frau, denke das Männlein wie Weiblein als Baby die selben Windeln vollgeschissen haben und keiner einen Deut besser oder schlechter ist. Diese ganze ‚politisch korrekt‘-Diskussion finde ich einfach nur albern und affig.

9. Bevorzugte Musik?
Kommt auf meine Stimmung an, meist den guten alten Hardrock, aber ich habe in jeder Musikrichtung (außer Schlager und Volksmusik) Favoriten.

10. Lieblingslektüre?
Zur Zeit befinde ich mich schon ziemlich lange in der Serienkiller-Phase, mag aber auch Phantasy, Historisches, Sachbücher und und und…..

11. Warum bloggst du?
Weil es mir einfach Spass macht, weil ich so manches mal durch das aufschreiben klarer sehe und weil mir durch den Austausch mit anderen Bloggern oft auch andere Blickwinkel von Dingen gezeigt werden, auf die ich von alleine vielleicht nicht gekommen wäre.

Sodele, Nominierungen gibt es keine (ich häng an meinem Leben!)
Wem’s gefällt der soll sich die Fragen einfach mitnehmen.